Eröffnung der Kapelle "Raum der Stille" am Hauptbahnhof Wien

Ein Kontrapunkt zum Trubel der Reisenden, Arbeitenden und Wohnenden und ein pastorales Angebot für alle Menschen

Wien (OTS/KTS Presse) - "Der Raum der Stille", eine Kapelle, die die Erzdiözese Wien / Kategoriale Seelsorge angemietet hat, setzt auf knapp 100 m2 einen Kontrapunkt zum Trubel der Reisenden, Arbeitenden und Wohnenden - bietet die Chance zum Innehalten. Mit dieser Möglichkeit, Menschen auf ihrem Weg zu begleiten, will die Kategoriale Seelsorge der Erzdiözese Wien der Aufforderung von Papst Franziskus folgen, insbesondere in der Stadt neue Orte zu finden, um Menschen zu begegnen. Diese Begegnungen können nun künftig in der Zeit von 7 bis 20 Uhr auch im "Raum der Stille" stattfinden. Die Kategoriale Seelsorge hat für diesen Ort eigens eine Pastoralassistentin eingesetzt, die sich hauptamtlich um die seelsorgerische Tätigkeit vor Ort kümmern wird. Der Raum steht für wöchentliche Andachten, Heilige Messen, Gebet und Stille sowie für diverse Veranstaltungen offen. Im Sinne der Ökumene gibt es eine Einladungen zur Nutzung des "Raum der Stille" an andere gesetzlich anerkannte Kirchen, Religionsgemeinschaften und kirchennahe Organisationen. Für alle anderen Institutionen gilt eine religiöse Gastfreundschaft, die eine rechtzeitige Abstimmung mit der in der Kategorialen Seelsorge zuständigen Stelle erfordert.

Das architektonische Konzept sieht einen ellipsenförmigen Raum vor, der die zur Verfügung stehende Grundfläche weitgehend nutzt, zu den angrenzenden Wänden jedoch einen Abstand hält. Im übertragenen Sinn wird dadurch das Geschehen am Bahnhof von den Anforderungen hinsichtlich Kontemplation und Gebet gelöst. Der "Raum der Stille" leuchtet, einer Laterne gleich, aus sich heraus und soll die Reisenden zur Einkehr einladen. In den verbleibenden Flächen sind Räume für Gespräche, Beichte sowie Beratung und ein Vorplatz vor dem ellipsenförmigen Raum angeordnet. Hier befindet sich die Opferwand mit einer Darstellung des "Brennenden Dornbusches" als inhaltlicher Schwerpunkt des Andachtsraumes am Hauptbahnhof und die damit symbolisierte Zusage Gottes: "Ich bin da" - für die Menschen, für Dich.

Nähere Infos und laufende Termine unter: www.raumderstille-hbf.at

Programmausschnitte für den Eröffnungstermin am 10. Oktober:

10:00 Uhr Eröffnung und Segnung des Hauptbahnhofes mit hoher Politik, CEO Kern und dem Bischofsvikar der Kategorialen Seelsorge, Weihbischof Scharl

12:30 Uhr Schlüsselübergabe für den "Raum der Stille" durch CEO Kern an die Geschäftsführung der Kategorialen Seelsorge

16:00 Uhr Diözesan-interne Vorstellung der Kapelle

17:00 Uhr Heilige Messe mit Bischofsvikar Schutzki und der Ortspfarre

18:00 Uhr Vernissage des Paintbrush Künstlers Knud Tiroch

Eröffnung der Kapelle "Raum der Stille" am Hauptbahnhof Wien

Datum: 10.10.2014, um 10:00 Uhr

Ort:
Hauptbahnhof Wien UG2-104
Am Hauptbahnhof , 1110 Wien

Url: www.raumderstille-hbf.at

Rückfragen & Kontakt:

Kategoriale Seelsorge der Erzdiözese Wien
Mag. Christoph Pongratz
Leiter Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Netzwerke
Stephansplatz 6, 1010 Wien
T: 01 51552 - 3390
E: c.pongratz@edw.or.at / kts-presse@edw.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EDW0001