Reminder: Leben mit Schizophrenie

Ein Lundbeck Presseforum Psychiatrie anlässlich des Tages der seelischen Gesundheit 2014

Wien (OTS) - Dienstag, 7. Oktober 2014
TOP-Lokal, Fleischmarkt 18, 1010 Wien
Beginn der Vorträge: 18:00 Uhr

Am 10. Oktober wird der "Internationale Tag der seelischen Gesundheit" begangen, der sich heuer dem Thema Schizophrenie widmet.

Dies nimmt das Lundbeck Presseforum Psychiatrie zum Anlass, um den KollegInnen der Presse einen Überblick über die verschiedenen Aspekte der Schizophrenie, den aktuellen Wissenstand und die Implikationen des Krankheitsbildes zu geben, unter der meist nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch ihre Angehörigen in besonderem Maß leiden.

Schizophrenie ist eine Erkrankung, um die sich viele Mythen ranken. Vorurteile, Unwissen und Missverständnisse führen dazu, dass Menschen, die an Schizophrenie erkrankt sind, oft gemieden und stigmatisiert werden. Schon der Begriff "Schizophrenie" wird häufig fälschlicherweise mit "Bewusstseinsspaltung" übersetzt. Das Klischeebild der gespaltenen Persönlichkeit à la Dr. Jekyll und Mr. Hyde ist jedoch eine Erfindung des Horrorgenres und hat mit der psychiatrischen Realität nichts zu tun.

Bei PatientInnen mit Schizophrenie kommt es zu Beeinträchtigungen von Denken, Wahrnehmen und Fühlen; somit sind wesentliche Aspekte der Persönlichkeit betroffen. Die Einordnung von Außenreizen und den damit verknüpften Empfindungen ist beeinträchtigt. Dieser verzerrten Wahrnehmung der Realität sind wohl auch die von etwa zwei Drittel der PatientInnen erlebten Halluzinationen geschuldet, ebenso wie oft bizarr anmutende Befürchtungen, verfolgt oder beeinflusst zu werden. Viele PatientInnen leiden aber auch (in der Folge) an einem Verlust an Motivation und Kommunikation, der in einen sozialen Rückzug münden kann.

Wird die Erkrankung aber früh erkannt und richtig behandelt, kann vielen Betroffenen gut und nachhaltig geholfen werden. Je früher Schizophrenie erkannt und von multiprofessionellen Teams behandelt wird, desto besser ist die Prognose.

Vortragende

Univ.-Prof. Dr. W. Wolfgang Fleischhacker, Uni Klinik für Biologische Psychiatrie, LKH Innsbruck: Schizophrenie - die Fakten

Prim. Dr. Georg Psota, Psychosozialer Dienst Wien: Schizophrenie -die Praxis

Irene Burdich, Angehörigenorganisation HPE Wien: Schizophrenie - der Alltag

Das Lundbeck Presseforum Psychiatrie wendet sich an JournalistInnen der Fach- und Publikumspresse. Anmeldung erforderlich.

Lundbeck Presseforum Psychiatrie

Datum: 7.10.2014, um 18:00 Uhr

Ort:
TOP-Lokal
Fleischmarkt 18, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Urban & Schenk medical media consulting
0664/41 69 4 59, barbara.urban@medical-media-consulting.at
0664/160 75 99, harald.schenk@medical-media-consulting.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LDB0001