FP-Mahdalik kritisiert Umweltverschmutzung durch grüne Ringsperre

Blockade von Hauptverkehrsadern nicht länger akzeptabel

Wien (OTS) - "Nach der wiederholten Nordbrückensperre wird heute einmal mehr der Ring für eine dumpfgrüne Veranstaltung stundenlang gesperrt, wobei das Verkehrschaos mit Ansage für massiv erhöhten Abgas- und Feinstaubausstoß sorgen wird. Die Kosten für die Exekutive betragen rund 25.000 Euro, der volkswirtschaftliche Schaden durch Stauzeiten und Arbeitszeitverlust beläuft sich auf 1,3 Mio. Euro", kritisiert FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik und fordert erneut, dass Hauptverkehrsadern und Einkaufsstraßen künftig von Demonstrationen freigehalten werden sollen. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001