Dürrenmatt's "Die Panne" als Theater in der Werkstatt

Wien (OTS) - Ein wohl besonderes Kulturerlebnis wird es in der Schlosserei der Firma Ritzer in Mauterndorf des Salzburger Lungaues geben.
Für zwei Tage ruht die Produktion von Anlagenteilen aus Stahl und Blech und es wird in der Schlosserei und Montagehalle Theater gespielt. Schon allein das ist eine Besonderheit. Damit nicht genug, der Chef selber als auch Arbeiter werden als Schauspieler integriert und wechseln damit kurzfristig ihre Profession. Wo sonst hochwertige metallene Behältnisse, Übergabestationen für Heizung und Belüftung entstehen, wird Dürrenmatt's Klassiker "Die Panne" dargeboten. Ein wohl singuläres Ereignis.

Der Chef, Stefan Ritzer, ein kulturbegeisterter Unternehmer, hat gemeinsam mit der Lehrerin und Regisseurin Rosemarie Rösler schon vor Jahren die Aktion "Kultur in der Werkstatt" entwickelt und gegründet. So fanden neben Theateraufführungen wie "Biedermann und die Brandstifter" von Max Frisch, Lesungen aber auch Konzerte mit namhaften Künstlern statt.

Die zahlreichen Besucher und die Begeisterung der Mitwirkenden sind Ausdruck dieser gelungenen Symbiose von Arbeit und Kultur. Eine völlig neue Form der Kulturvermittlung.

Freitag und Samstag, 17. und 18. Oktober 2014, jeweils um 19:30 Uhr im Schlossereibetrieb des Stefan Ritzer in Mauterndorf - Steindorf 43 Siehe auch: http://www.stefanritzer.at/philosophie.htm

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Ritzer: Tel.: +43 664 2203495

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002