Die Zeitung "aufgePASST" feiert 3. Geburtstag

Unabhängige Zeitung der Offenen Wiener Kinder- und Jugendarbeit erscheint zum dritten Mal

Wien (OTS) - Anlässlich der langen Nacht der Wiener Jugendarbeit am 19. September wird "aufgePASST" als unabhängige Zeitung der offenen Kinder- und Jugendarbeit nun schon zum dritten Mal herausgegeben. Insgesamt haben 21 Organisationen an der Entstehung der Zeitung mitgearbeitet. Die Beiträge kommen von MitarbeiterInnen verschiedener Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit und von den Jugendlichen selbst.

Offene Kinder- und Jugendarbeit bietet Freizeitgestaltung im öffentlichen und halböffentlichen Raum, Beratung in allen Lebenslagen, aufsuchende Arbeit (mobile Jugendarbeit + Streetwork) und das Zur-Verfügung-Stellen von Räumen, und wird von der Stadt Wien finanziert. "aufgePASST" gibt Einblick in die vielfältige Welt der Kinder- und Jugendarbeit in Wien und zeigt, was Jugendliche und JugendarbeiterInnen in Jugendzentren/-treffs, in den Parks und an anderen öffentlichen Orten erleben und wahrnehmen.

Herausgeber ist das "KIJU-Netz", eine unabhängige Plattform der Vereine Back Bone, Balu & Du, JUVIVO, Kiddy & Co, IFEP -Aktivspielplatz & Parkbetreuung Margareten, Bahnfrei, Zentrum Aichholzgasse und Multikulturelles Netzwerk. Die Auflage von "aufgePASST" umfasst insgesamt 30.000 Stück und wird am 18. September vor den Wiener U-Bahnen von 15 bis 20 Uhr flächendeckend in ganz Wien verteilt.

Zur Präsentation der Zeitung laden die HerausgeberInnen die geschätzten MedienvertreterInnen
am 18. September 2014
10 Uhr
zur U-Bahnstation Hietzing.

Die Kinder- und Jugendgemeinderätin Tanja Wehsely in Vertretung von Stadtrat Christian Oxonitsch und der Wiener Jugendreferent Karl Ceplak werden anwesend sein.

Rückfragen & Kontakt:

Stephan Schimanowa +43664 8304308
s.schimanowa@kiddy.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001