14., 16. Bezirk: Kreuzung Maroltingergasse/Steinbruchstraße wird umgebaut

Wien (OTS) - Nach Arbeiten der Wiener Netze in der Maroltingergasse und Steinbruchstraße im 14. bzw. 16. Bezirk wird nun die Straßenoberfläche wiederhergestellt. Gleichzeitig wird die Kreuzung Maroltingergasse/Steinbruchstraße umgebaut. Am Montag, dem 8. September 2014, beginnt die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau mit den erforderlichen Arbeiten.

Details und Verkehrsmaßnahmen

Im Zuge der Instandsetzungsarbeiten wird zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Bereich der Kreuzung Maroltingergasse/Steinbruchstraße eine Ampelanlage hergestellt, Gehsteigvorziehungen errichtet und der bestehende Fahrbahnteiler angepasst.

Die Instandsetzungsarbeiten in der Maroltingergasse finden in drei Nächten, von 19 Uhr bis 5 Uhr Früh statt. Der Verkehr wird wechselweise mittels Warnposten durch den Baustellenbereich geschleust. Außerhalb dieser Arbeitszeit kommt es zu keinen Behinderungen.

Während der Instandsetzungsarbeiten in der Steinbruchstraße wird diese für die Dauer einer Woche von Maroltingergasse bis und in Richtung Montleartstraße als provisorische Einbahn geführt.

Örtlichkeit der Baustelle: 14., 16., Maroltingergasse/Steinbruchstraße

  • Baubeginn: 8. September 2014
  • Geplantes Bauende: 26. September 2014

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) aig

Rückfragen & Kontakt:

Silvia Aigner
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49926
Mobil: 0676 8118 49926
E-Mail: silvia.aigner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018