30. August bis 7. September 2014: 21. Internationaler Johannes Brahms Wettbewerb in Pörtschach

Rund 500 internationale Künstler werden erwartet - Für Besucher frei zugänglich - Eine Woche Kulturgenuss im Spätsommer am Wörthersee - Webseite: http://2014.brahmscompetition.org/

Pörtschach am Wörthersee (OTS) - Die Veranstaltung findet heuer zum 21. Mal statt und wird in den Kategorien Klavier, Violine, Viola, Cello, Gesang und Kammermusik ausgetragen. Der seit 1993 stattfindende Wettbewerb hat sich international zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen, vor allem für junge Musiker, entwickelt und ist zum internationalen Markenzeichen für Pörtschach geworden.

Für den Wettbewerb 2014 trafen über 500 Anmeldungen aus 51 verschiedenen Nationen ein. Die Kandidaten bringen häufig ihre Partner, Eltern, Kinder, Musiklehrer, Dolmetscher mit. Sie machen mit 5000 bis 6000 Übernachtungen in der Nachsaison den Wettbewerb auch zu einem wesentlichen Wirtschaftsfaktor für den Wörthersee.

Eine renommierte Jury bestehend aus Professoren von Musikhochschulen sowie Künstleragenten, die im Wettbewerbspool nach Talenten suchen, kürt die besten Interpreten. Die Wertung findet unmittelbar nach dem Vortrag jedes Teilnehmers öffentlich statt. Der Wettbewerb ist für Besucher frei zugänglich. Daher hat sich Pörtschach in der Nachsaison zu einem Mekka für Musikliebhaber entwickelt, die den Spätsommer-Urlaub mit täglich verfügbarem Musikgenuss verbinden.

Austragungsorte des Brahms-Wettbewerbs sind das Parkhotel Pörtschach, die Evangelische Kirche, der Lesesaal im Gemeindeamt sowie das Congress Center im Ortszentrum. Das Violin- und Klavierfinale findet am 6.9.2014 mit Orchesterbegleitung durch das die drei Länder Slowenien, Friaul und Kärnten umfassende Euro Symphony SFK Orchester unter Ernest Hoetzl statt.

Hintergrund: Der Komponist Johannes Brahms verbrachte seine Sommerfrische in den Jahren 1877 bis 1879 in Pörtschach, wo er wesentliche Werke komponierte. Veranstalter des Wettbewerbs ist die Johannes Brahms Gesellschaft. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, das Andenken des großen Musikers zu pflegen und zu bewahren.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Waltraud Arnold
Johannes Brahms Gesellschaft Pörtschach
Hauptstraße 205, 9210 Pörtschach
Telefon: +43 664 286 49 12
e-mail: info@brahmscompetition.org
www.brahmscompetition.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004