Das Parlament gratuliert zu runden Geburtstagen im September

Ehrentage aktiver und ehemaliger Abgeordneter

Wien (PK) - Prominente JubilarInnen und ein Überblick:

Herbert Bösch 60

Am 11. September feiert das ehemalige Mitglied des Europaparlaments Herbert Bösch seinen 60. Geburtstag. Geboren 1954 in Feldkirch, legte er 1973 die Matura ab, bevor er Soziologie und Politologie an der Universität Konstanz studierte. 1978 schloss er sein Studium ab und arbeitete danach bis 1979 als Landesstellenleiter des Dr. Karl Renner-Institutes in Vorarlberg. Ab 1980 war Bösch Bediensteter der Landeshauptstadt Bregenz.

Politisch engagierte sich Bösch zunächst in den späten Siebzigern als Landesvorsitzender der Jungen Generation der SPÖ Vorarlberg und war von 1980 bis 1985 Ersatzmitglied der Gemeindevertretung Höchst. In derselben Zeit übte er die Funktion des Ortsparteivorsitzenden der SPÖ Höchst aus und war ab 1989 Bezirksparteivorsitzender der SPÖ Bregenz. Ab diesem Jahr vertrat Bösch auch die SPÖ im Bundesrat, danach wechselte er in den Nationalrat, dem er von 1994 bis 1995 sowie kurzfristig am 15. Jänner 1996 angehörte. In Folge vertrat der Vorarlberger von 1995 bis 2009 Österreich im Europäischen Parlament.

Erhard Meier 75

Einen runden Geburtstag feiert im September ein weiterer österreichischer Europaparlamentarier. Erhard Meier wird am 24. September 75 Jahre alt. Geboren wurde er 1939 in Eberswalde in Brandenburg, nach Österreich kam er aber bereits als Kind, wo er in der steierischen Gemeinde Bad Aussee aufwuchs. Dort besuchte er ab 1946 auch die Volks- und Hauptschule, ehe er 1959 die Bundeslehrerbildungsanstalt in Graz absolvierte. Danach war Meier als Volksschullehrer und ab 1965 als Lehrer an einer Hauptschule tätig, später wurde er Hauptschuldirektor. Im Rahmen eines Auslandssemesters studierte er von 1969 bis 1970 Pädagogik am Centenary College in Shreveport im US-amerikanischen Bundesstaat Louisiana.

Bereits kurz nach seiner Rückkehr aus den USA wurde Meier 1970 zum Vizebürgermeister von Bad Aussee gewählt, 1975 übernahm er bis 1990 das Bürgermeisteramt der steirischen Gemeinde. Schließlich wechselte er noch im selben Jahr als Mitglied des Bundesrats nach Wien. Ab 1995 gehörte er wie auch Bösch zu jenen ersten Mandataren, die Österreich ins Europäische Parlament entsandte.

Karl Smolle 70

Am 2. September begeht der langjährige ehemalige Abgeordnete Karl Smolle seinen 70. Geburtstag. Geboren ist er 1944 in Klagenfurt, wo er auch 1963 maturierte, ehe er begann, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der juridischen Fakultät in Wien zu studieren. Seit 1970 ist Smolle Übersetzer und Dolmetscher.

Sein politisches Engagement zeichnete sich vor allem durch die Vertretung der Interessen der Kärntner Slowenen aus. So übernahm Smolle Funktionen im Vorstand des Rates der Kärntner Slowenen seit 1959, wurde 1979 Obmann der Kärntner Einheitsliste, 1990 Honorarkonsul der Republik Slowenien und schließlich
Vertreter der Regierung der Republik Slowenien in Österreich. Ab 1986 vertrat er vier Jahre die Grünen im Nationalrat, ab 1998 für ein weiteres Jahr das Liberale Forum.

Alle runden Geburtstage im September:

Sonja Puntscher Riekmann, ehemalige Abgeordnete (G) - 60. Geburtstag am 01. September,

Karl Smolle, ehemaliger Abgeordneter (G, LIF) - 70. Geburtstag am 2. September.

Herbert Bösch, ehemaliger Abgeordneter, Bundesrat sowie Mitglied des Europaparlaments a.D. (S) - 60. Geburtstag am 11. September,

Erhard Meier, ehemaliger Bundesrat sowie Mitglied des Europaparlaments a.D. (S) - 75. Geburtstag am 24. September,

Astrid Monika Eder-Lindner, ehemalige Abgeordnete (o.F.) - 70. Geburtstag am 25. September.

HINWEIS: Biographische Angaben über alle ParliamentarierInnen seit 1918 finden Sie auf www.parlament.gv.at in der Rubrik "Wer ist wer". (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pk@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001