ASFINAG-VERKEHRSPROGNOSE: Großer Aufbruch in Richtung Heimat - Ferienende im Osten Österreichs sorgt für Heimreise-Welle

Fußball-Hit in Wien und Radmarathon in Tirol sind am Wochenende auf dem Programm

Wien (OTS) - Für Wien, Niederösterreich, Burgenland und einige Bundesländer Deutschlands gehen die Sommerferien zu Ende. Alle wollen rechtzeitig zum Schulstart wieder nach Hause. Am kommenden Wochenende ist deswegen auf den bekannten Reiserouten vor allem in Richtung Norden und Richtung Wien mit mehr Verkehr zu rechnen. Verzögerungen gibt es speziell am Samstag auf der A10 Tauern, A9 Pyhrn, A12 Inntal, A13 Brenner und A2 Süd Autobahn. Aber auch Feriennachzügler wollen noch die letzten freien Tage nutzen: Richtung Süden muss auf der A11 vor dem Karawankentunnel mehr Reisezeit eingeplant werden. Für den ersten Schultag am Montag im gesamten Ballungsraum Wien mit Verzögerungen zu rechnen.

Hotspots werden auch die Mautstellen sein. "Wir werden an den Mautstellen alle verfügbaren Spuren mit Personal besetzen - der Streckendienst der Autobahnmeistereien ist in erhöhter Bereitschaft", erklärt ASFINAG-Geschäftsführer Klaus Fink. Weiterer Tipp der ASFINAG: freie Fahrt verspricht das Videomautticket. Bequem über Internet oder über die ASFINAG App vor Fahrtantritt kaufen - ein Halten an der Mautstelle ist somit nicht mehr notwendig.

Ötztaler Radklassiker und Fußball-Hit im Ernst-Happel-Stadion

Am 28. August regiert König Fußball in Wien: SK Rapid empfängt um 20.30 Uhr im Rahmen der Euro-League-Qualifikation die Kicker aus Helsinki. Mehr Geduld brauchen Autofahrer deswegen bei An- und Abreise vor allem auf der A23 Wiener Südosttangente und der A22 Donauuferautobahn.

Am 31. August rollt der Ötztaler Radmarathon über Tirols Straßen. Beide Ausfahrten der Anschlussstelle Innsbruck-Süd auf der A13 Brenner Autobahn stehen zwischen 08.40 und 11.15 Uhr nicht zur Verfügung.

Ebenfalls mehr Verkehr ist während der Gartenbaumesse in Tulln am kommenden Wochenende rund um die Anschlussstelle Tulln auf der S5 Stockerauer Schnellstraße zu erwarten.

Neuralgische Baustellen-Punkte

A1 West Autobahn: Instandsetzung Anschlussstelle Salzburg Nord bis Salzburg Mitte und Lärmschutz Salzburg Mitte

Die Hauptbaumaßnahmen auf der A1 West Autobahn laufen in diesem Bereich bereits seit dem 16. August. Jede Fahrtrichtung ist nur auf zwei Spuren anstatt drei Spuren zu befahren.
ACHTUNG: Von 30.08. ab 20 Uhr bis 31.08. bis 09 Uhr sowie von 31. 08 ab 20 Uhr bis 01.09. bis 05.30 Uhr nur ein Fahrstreifen in Richtung Wien!

A1 West Autobahn: Instandsetzung Böheimkirchen bis St. Pölten

Zwischen St. Pölten Süd und Knoten St. Pölten gehen die Sanierungsarbeiten nach der Sommerpause weiter. Ab 31. August findet in den Nachtstunden die Einrichtung der Baustelle statt. Deswegen stehen in der Nacht nur ein Fahrstreifen in Richtung und während des Tages teilweise zwei Fahrstreifen in Richtung Salzburg zur Verfügung. Diese Umstellungsarbeiten sollen bis 08. September abgeschlossen sein.

A23 Knoten Inzersdorf: Generalerneuerung läuft auf Hochtouren

Nach 40 Jahren erhält der Knoten Inzersdorf eine Frischzellen kur -die Sanierung läuft bereits seit 12. August. Gerade zum Ende der Ferienzeit wird die Baustelle zum Nadelöhr: sowohl auf der Triester Straße als auch auf der A2 Süd Autobahn ist jeweils eine Spur gesperrt. Hier ist speziell nach Ferienende noch für knapp vier weitere Wochen mit Verzögerungen zu rechnen.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-
FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Pressesprecher
alexander.holzedl@asfinag.at
MOB: +43 664 60108 18933

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001