60. Eurovision Song Contest kommt in die Wiener Stadthalle

Wien (OTS) - Der ORF hat sich entschieden, den 60. Eurovision Song Contest in der Wiener Stadthalle und damit in der größten Halle Österreichs zu veranstalten.

"Wien ist als internationale und weltoffene Stadt, in der alle Kulturen und Lebensentwürfe willkommen sind und geschätzt werden, ein idealer Boden für den Eurovision Song Contest. Die Entscheidung für die Wiener Stadthalle ist eine perfekte Voraussetzung - zum 60. Wettbewerb werden wir uns noch ein paar Besonderheiten einfallen lassen", kündigt Vizebürgermeisterin Renate Brauner an.

"Der Eurovision Song Contest ist Europas beliebteste TV-Show und der größte musikalische Wettbewerb weltweit. Wir sind stolz, dass dieses Großereignis mit 180 Millionen TV-Zusehern in der Wiener Stadthalle stattfinden wird", sagt Wolfgang Fischer nach der Zusage durch den ORF.

Mit rund 300 Veranstaltungen im Jahr und 1 Million Besucher aus ganz Österreich und den umliegenden Ländern gehört die Erste Bank Wiener Stadthalle zu den Top 10 Veranstaltungszentren Europas und verfügt neben den passenden Räumlichkeiten auch über langjährige Erfahrung und Expertise. Wie man logistische und organisatorische Anforderungen erfüllen wird, wurde bereits in der Bewerbungsphase konzipiert. Für die mehrwöchige Veranstaltung mit ihrem Höhepunkt am Finaltag, dem 23. Mai 2015, werden besondere Vorkehrungen getroffen.

Die Erste Bank Wiener Stadthalle ist bereit und für ein Ereignis dieser Größenordnung gerüstet: Am Roland-Rainer-Platz stehen sechs flexibel bespielbare Hallen. Parallel zu den organisatorischen Vorbereitungen werden Adaptierungen am Gebäudekomplex gemäß den Anforderungen des Veranstalters ORF vorgenommen. Die enge und rasche Kooperation mit der Stadt und dem ORF ist dabei essentiell. "Diese Entscheidung ist auch für den Standort Wien eine nachhaltige und wirtschaftliche. Die multifunktionelle und architektonisch wertvolle Wiener Stadthalle mit baulichen Verbesserungen auszustatten, macht Sinn für die Zukunft", freut sich Peter Hanke, Geschäftsführer der Wien Holding, über die Entscheidung.

"Die Ausrichtung dieser großen Veranstaltung fordert einige Ressourcen, bauliche Investitionen kommen aber auch den zukünftigen Besuchern und den Veranstaltern zugute", so Dr. Kurt Gollowitzer, kaufmännischer Geschäftsführer der Wiener Stadthalle.

Die Wiener Stadthalle hat mit ihrer Bühnengröße, der Deckenhöhe und dem Fassungsraum von Anfang an den Ausschreibungsbedingungen entsprochen und bietet Platz für mehr als 13.500 Song Contest Besucher. Die zentrale Lage beim Wiener Westbahnhof, die exzellente öffentliche und touristische Infrastruktur, sowie die jahrzehntelange Erfahrung mit der Abhaltung großer Fernsehereignisse sind ein zusätzlicher Vorteil. "Wetten, dass..?", "Musikantenstadl" oder die "Erste Bank Open" wurden hier schon mehrmals abgehalten, aber auch aufwändige Shows von Stars wie Lady Gaga, Pink oder Robbie Williams sind für das Team der Wiener Stadthalle Routine.

Die Buchungslage in der Wiener Stadthalle ist für Mai 2015 so wie auch in den Vorjahren erfreulich. Seit der Bewerbung für den Eurovision Song Contest wurden jedoch nur mehr Reservierungen in Zweitoption für den Wettbewerbs-Zeitraum angenommen. "Für die Shows, die bereits im Vorverkauf sind - wie James Last, Apassionata oder die Ehrlich Brothers - werden wir terminliche oder räumliche Alternativen finden", versichert Fischer. "Mit unseren Partnern, den Veranstaltern, werden wir gemeinsam mit der Stadt Wien und der Wien Holding gute Lösungen erarbeiten."

"Die Wiener Stadthalle freut sich, den Esprit und den europäischen Gedanken des Eurovision Song Contest im Mai 2015 in Wien mitzutragen", so Fischer und Gollowitzer.

Fotolink: http://www.stadthalle.com/mediaroom-downloads-foto/117

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Springer
Stv. Leiterin Corporate Communications
Wiener Stadthalle - Betriebs- und Veranstaltungsges.m.b.H.
Roland Rainer Platz 1 | 1150 Vienna | Austria
Tel: +43 1 981 00-310 | Mobil +43 664 521 51 55
k.springer@stadthalle.com| www.stadthalle.com

Martina Kuso
Leiterin Corporate Communications
Wiener Stadthalle - Betriebs- und Veranstaltungsges.m.b.H.
Roland Rainer Platz 1 | 1150 Vienna | Austria
Tel: +43 1 981 00-587 | Mobil +43 664 39 57 690
m.kuso@stadthalle.com | www.stadthalle.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WST0001