Prammer verstorben: Rechnungshof tief betroffen

Präsident Moser: Österreich verliert eine hervorragende Persönlichkeit, der Rechnungshof eine echte Partnerin

Wien (OTS) - Die Nachricht vom Ableben von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer hat im Rechnungshof tiefe Betroffenheit ausgelöst. Präsident Josef Moser betonte, mit Prammer verliere Österreich eine hervorragende Persönlichkeit, der Rechnungshof eine echte Partnerin für Transparenz und Kontrolle.

Prammer habe ihr Amt als Nationalratspräsidentin mit viel Einsatz und immer objektiv wahrgenommen, so Moser. Damit habe sie dem Parlament jenes Ansehen verschafft, das für ein Funktionieren der Demokratie unumgänglich ist. Sie sei auch stets ein enorm starkes Bindeglied zur Kontrolle gewesen, habe den Rechnungshof immer unterstützt und sich dafür eingesetzt, dass die Kontrolle funktioniert.

Moser sprach den Angehörigen Prammers im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rechnungshofs sein tief empfundenes Mitgefühl aus.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Leopold Mayr
Rechnungshof
Leiter der Berichtsredaktion (Abt. 1B1)
Tel.: 0676 8911 8471

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0004