Auch Kärnten trauert um Barbara Prammer

Kaiser: Große Betroffenheit herrscht nach dem plötzlichen Tod der Nationalratspräsidentin. Sie hat den Kampf gegen ihre schwere Krankheit leider verloren.

KLagenfurt (LPD Kärnten) (OTS) - Tief betroffen reagierte Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser über den plötzlichen Tod von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer heute am Nachmittag. "Ich bin bestürzt, sie hat ihre Krankheit mit großer Würde getragen und bis zuletzt dagegen angekämpft. Leider hat sie verloren. Sie war eine meiner jahrzehntelangen politischen Wegbegleiterinnen. Österreich verliert damit eine der besten Politikerinnen. Kärnten verliert eine gute Freundin, die immer zu diesem Land gestanden ist", erklärte Kaiser, Vorsitzender der Landeshauptleutekonferenz. Das ganze Mitgefühl gilt aber in dieser schweren Stunde vor allem der Familie, den Angehörigen und Freunden "Ihnen wünsche ich viel Kraft", so Kaiser.

Rückfragen & Kontakt:

Büro Landeshauptmann Kaiser

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001