Neu Marx: Public WLAN im Robert-Hochner-Park

Freier Internetzugang im Erholungsbereich des Medien-, Forschungs- und Technologiestandorts - Hochleistungs-Netz auch für die Marx Halle

Wien (OTS) - Am Medien-, Forschungs- und Technologiestandort Neu Marx in Wien Landstraße kann man ab sofort im Robert-Hochner-Park sowie im Vorplatzbereich der Marx Halle gratis im Internet surfen. Der entsprechende Hotspot ist nun in Betrieb genommen worden und steht sowohl für die MitarbeiterInnen und Studierenden der Unternehmen und Institutionen vor Ort als auch für Besucher des Areals zur Verfügung.

Der freie Internetzugang in den Außen- und Erholungsbereichen ist ein weiterer Schritt im Ausbau des neuen Stadtteils Neu Marx. Gleichzeitig wurde die Marx Halle mit einem Hochleistungs-Netz sowohl für Besucher als auch für Veranstalter ausgerüstet. Die Nutzer von Laptops, Tablets und Smartphones können sich ganz einfach über eine Startseite in das Netz einloggen.

In Neu Marx haben sich inzwischen mehr als 100 Unternehmen und Institutionen angesiedelt. Insgesamt leben und arbeiten rund 6.800 Menschen im neuen Stadtteil. Die Marx Halle, das Zentrum des Areals, wird derzeit für Galas, Konzerte, Ausstellungen und andere Veranstaltungen genützt. Zuletzt waren etwa der Überall App-Kongress und die Chartstürmer von "30 Seconds to Mars" in der denkmalgeschützten Halle zu Gast. Im September gastiert Shootingstar Pharrell Williams in der Marx Halle.

Das freie WLAN-Netz in den Freibereichen wurde von der WH IT-Services im Auftrag der WSE Wiener Standortentwicklung GmbH errichtet. Die WSE, ein Unternehmen der Wien Holding, ist für den Ausbau der Infrastruktur und die Entwicklung des Gesamtstandorts Neu Marx zuständig.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Mario Scalet
Unternehmenskommunikation
WSE Wiener Standortentwicklung GmbH
T: +43 1 720 30 50-12
E: mario.scalet@wse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008