Grüne Wien begrüßen, dass Häupl nicht auf Zuruf der FPÖ reagiert

Wien (OTS) - Die Bildungssprecherin der Grünen Wien, Martina Wurzer, begrüßt die heutigen Äußerungen von Bürgermeister Häupl in Sachen Stadtschulrat-Vizepräsident. "Ich freue mich, dass der Bürgermeister nicht auf Zurufe der FPÖ reagiert und hier eine deutliche Haltung einnimmt", so Wurzer. Der von der FPÖ nominierte Krauss ist bisher nur durch rassistische Äußerungen und Hetze gegen türkische MitbürgerInnen aufgefallen. "Längerfristig wird man jedoch nicht darum herumkommen, eine Gesetzesänderung herbeizuführen und den an sich nicht notwendigen Posten des Stadtschulrats-Vizepräsidenten/in ersatzlos zu streichen. Es ist nicht erstrebenswert, solche Posten aus Gründen des Proporzes aufrechtzuerhalten, diese Vorgangsweise muss endlich der Vergangenheit angehören", so Wurzer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Tel.: (+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002