Wiener Stadtwerke: Aufsichtsrat beschließt neue Geschäftseinteilung

Wien (OTS) - Der Aufsichtsrat der Wiener Stadtwerke Holding AG hat in seiner heutigen Sitzung, wie bereits zuletzt ins Auge gefasst, eine neue Geschäftseinteilung für den Vorstand entwickelt und beschlossen.

Generaldirektor Dr. Martin Krajcsir und Vorstandsdirektorin Dr. Gabriele Domschitz behalten ihre bisherigen Zuständigkeiten. DI Marc Hall wird ein neu gefasstes Ressort für Europäische Energiepolitik, IT-Strategie und -Security übernehmen. DI Hall hat in diesen Bereichen reichhaltige Erfahrungen, die nun gezielt und fokussiert zum Einsatz kommen sollen. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, einen neuen Vorstand für den Energie- und Netzbereich des Konzerns zu finden. Diese Funktion soll nun ausgeschrieben und möglichst rasch bestellt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Stadtwerke Holding AG
Mag. Thomas Geiblinger
Konzernpressesprecher
Tel.: +43 (01) 53 123 / 73953
thomas.geiblinger@wienerstadtwerke.at
http://www.wienerstadtwerke.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001