Sprechende Bilder, Soundinstallationen, Kunst&Spiele - August-Highlights MQ Summer of Sounds

Wien (OTS) - Versteckte Klanginstallationen in den MQ Höfen, innovative Nutzung von Klang und Musik in Computerspielen oder musikalische Live-Performances im MQ Haupthof - der "MQ Summer of Sounds" bietet im August ein abwechslungsreiches Programm. Kinder erwarten neben "Sprechenden Bildern" die Vertonung eines Trickfilms oder Workshops mit KünstlerInnen aus aller Welt.

Nach dem "MQ Summer of Fashion" 2012 setzt das MuseumsQuartier im Sommer 2014 erneut einen Themenschwerpunkt, im Rahmen dessen die zahlreichen Kunst- und Kulturinstitutionen im MuseumsQuartier gemeinsam ein vielfältiges Programm präsentieren: der "MQ Summer of Sounds" beschäftigt sich unter dem Motto "the relationship of sound to space" mit dem Verhältnis von Raum und Klang. Neben allen Museen, Ausstellungs- und Veranstaltungshäusern im MQ sowie zahlreichen Kulturinitiativen des quartier21 gibt es Kooperationen mit externen Partnern wie der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, dem Popfest Wien oder FM4.

Programm Highlights August

Ab Fr 01.08. platziert Jérôme Fino (FRA), Artist-in-Residence im quartier21/MQ im Rahmen von "OPEN JACK" Soundinstallationen im gesamten MQ Areal und funktioniert es so zum Klangkörper um. Zudem wird er gemeinsam mit dem bekannten französischen Musiker Arnaud Rivière am Sa 09.08. das Projekt "E-DRUMMING IS NOT A CRIME - an improbable meeting between an electric drum and a 12 V battery" im MQ Areal vorstellen. Von der Rockmusik kommend nutzt Rivière für seine Performances rudimentäre elektroakustische Geräte, präparierte Plattenspieler und Mischpulte sowie für seine spontanen Performances im MQ E-Drums, 12 V Batterien und Kopfhörer. Entgegen anderer Soundperformances wird diese keinen Klang in den öffentlichen Raum geben.

Kurator Georg Weckwerth, Betreiber des Projektes "TONSPUR für einen öffentlichen raum" hat das kanadische Klangkunstprojekt NAISA nach Wien eingeladen. Dieses wird am Sa 16. & So 17. 08., jeweils von 11-17h durch Klang- und Radiokünstlerin Anna Friz (CAN), Artist-in-Residence im quartier21/MQ unter dem Titel "TONSPUR_live_open_air_2014" am Wasserbecken im MQ Haupthof live präsentiert.

"Sommer, Sounds und Studierende" präsentiert am So 24.08., ab 16h im MQ Haupthof einen musikalischen Querschnitt aus verschiedensten Stilepochen mit dem preisgekrönten "Trio Gaspard" und Studierenden der isa (Internationale Sommerakademie der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien). Am Programm stehen u.a. Ravels Klaviertrio (1914), sowie Solostücke und nagelneue Werke von TeilnehmerInnen des Kompositionskurses.

"Sound & Spiele" lautet am So 31.08., ab 17h das Motto von "Kunst & zamSpieleN": Die Electric Avenue/quartier21 verwandelt sich in ein offenes Spielfeld für digitales und analoges Gaming und wird damit Schnittstelle zu Digital Arts KünstlerInnen und deren Communities. Anlässlich des "MQ Summer of Sounds" fokussiert das Spiele-Gettogether auf innovative Nutzung von Klang und Musik in Computerspielen und jene Gesellschaftsspiele, die den Einsatz von Stimme und Geräuschen erfordern. Bring your own games!

Kinderprogramm Highlights im August

Einen eigenen Trickfilm können Kinder von 7 bis 13 Jahren in der ZOOM Sommerakademie "Tonbilder und Farbmusik" (Mo 04. bis Fr 08.08.; Mo 18. bis Fr 22.08. und Mo 25. bis Fr 29.08., tägl. von 10-16h) im ZOOM Kindermuseum produzieren. In einem eigenen Soundstudio wird dieser dann mit selbst gebauten Instrumenten, Klangerzeugern und Spezialeffekten vertont. (Kosten: EUR 185, Anmeldung unter 01 / 524 79 08)

"Sprechende Bilder" erwarten Jugendliche von 10 bis 13 Jahren im Rahmen eines Workshops (Mo 18.08., Di 19.08., Mi 20.08., Do 21.08., Fr 22.08., jeweils 10-13h) im Leopold Museum in Kooperation mit dem wienXtra-Ferienspiel und Gecko-Art. Gemalte Landschaften, Personen und Gegenstände melden sich zu Wort und sprechen mit den Stimmen junger Menschen. Kurze Bild-Hörspiele entstehen ganz nach den Ideen der jungen BesucherInnen. Die fertigen Geschichten und "Sounds" können dann an Hörstationen präsentiert werden. (Anmeldung ab Sa 26.07. unter 01 / 4000-84 400 und www.ferienspiel.at)

Konzerte, Workshops, Instrumentenbauwerkstatt sowie ein musikalisches Atelier stehen beim ersten "Lalala Wiener Musikfestival" von kulturen in bewegung/VIDC & wienXtra am Sa 23.08., 15-19h im MQ Fürstenhof auf dem Programm. Kinder gehen gemeinsam mit KünstlerInnen aus der ganzen Welt Fragen nach wie "wie entsteht Musik", "was beeinflusst den Klang", "woher kommt der Rhythmus" und "kann man Musik auch malen"?

Detaillierte Informationen sowie das gesamte Programm:
www.mqw.at/sounds

Rückfragen & Kontakt:

Presse MQ
Mag. Irene Preißler
Tel.: [+43] (0)1 / 523 58 81 - 1712
ipreissler@mqw.at
www.mqw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MQW0001