"Thema" über "Verbotene Liebe mit Happy End"

Am 21. Juli um 21.10 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Christoph Feurstein präsentiert "Thema" am Montag, dem 21. Juli 2014, um 21.10 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Verbotene Liebe mit Happy End

Ihre Liebe hat für Schlagzeilen gesorgt: Sie war 40, er 13 Jahre alt. "Ich hätte selber nie gedacht, dass mir so etwas passieren könnte", sagt Renata Szabo. Die Handballtrainerin hat sich vor fünf Jahren in ihren Schüler Ervin verliebt. Das Jugendamt schaltete sich ein, Frau Szabo wurde wegen "schweren sexuellen Missbrauchs Unmündiger" angezeigt, verurteilt und fristlos entlassen. Doch ihre Liebe blieb bestehen. 2011 haben die beiden geheiratet, Töchterchen Noemi ist gerade zwei Jahre alt geworden. Ihr Papa wird nächstes Jahr maturieren. Rike Fochler hat das ungewöhnliche Paar nach den Hürden und dem Geheimnis ihrer Liebe gefragt.

Der König der Stiere - Besamungsmanagement für das perfekte Kalb

Stier Wille bekommt Streicheleinheiten, Massagen und Zärtlichkeit, bevor er zur Kuhattrappe geführt wird. "Viermal in der Woche ist er dran, er ist eher traurig, wenn er nur zweimal darf", sagt Stierführer Hannes Maileitner. Wille ist der Star in der Besamungsstation Hohenzell. Keiner übertrifft ihn an Manneskraft und Erbanlagen. Die Zucht in der modernen Landwirtschaft ist hochtechnisiert. Anpaarungsberaterin Lisa Rienesl füttert das Computerprogramm "Opti-Bull" mit Daten der Kühe - und dieses empfiehlt den Stier dazu. Das Ziel: Kühe, die perfekt in Melkmaschinen passen, charakterlich ein Leben im Stall aushalten und noch mehr Ertrag abwerfen. Die Milch- und Fleischleistung hat sich in den vergangenen 50 Jahren mehr als verdoppelt - bei ständig sinkenden Preisen, berichtet Rike Fochler.

Behandlungsfehler - Acht Operationen und ein Leben lang Schmerzen

Seit fast vier Jahren ist der Steirer Siegfried Pfeifer nach einer Operation arbeitsunfähig. Ein Gutachten belastet Ärzte eines Grazer Krankenhauses schwer: Ein Behandlungsfehler habe dazu geführt, dass der 59-Jährige nun 24 Stunden am Tag an starken Schmerzen leidet. "Ich kann gar nichts mehr machen. Ich bin ein Wrack. Dabei würde ich so gerne arbeiten!", sagt der ehemalige OP-Gehilfe. Er verlangt eine Entschädigung, doch das Krankenhaus stellt sich quer und spricht von einer "sehr komplizierten Situation". Siegfried Pfeifer geht zu Gericht und klagt auf 260.000 Euro Schmerzensgeld. Hat er eine Chance? Cedomira Schlapper über den verzweifelten Kampf eines kranken Mannes.

Die heißesten Jobs

33 Grad, Urlaubszeit, Baustellenwahnsinn - ganz normal im Juli. Doch kaum jemand denkt an die Menschen, die dort arbeiten. "Mit der Zeit gewöhnt man sich an die Hitze", sagt Bauarbeiter Marco Trinkl, während er dampfenden Asphalt verteilt - und meint damit nicht die lächerlichen 30 Grad Lufttemperatur, sondern die 127 Grad, die das Thermometer über dem Asphalt in diesem Moment anzeigt. Wie schützen sich Rauchfangkehrer, die auf heißen Blechdächern Spiegeleier braten könnten? 90 Grad und das noch dazu freiwillig - die Saunarunde im Hütteldorfer Bad in Wien schwitzt auch im Hochsommer gern, freut sich Saunameister Martin Bach. Eine Reportage über wahrlich heiße Berufe von Christoph Seibel und Patrick Hafner.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009