Marlene Streeruwitz eröffnet O-TÖNE Literaturfestival im MuseumsQuartier

Wien (OTS) - Mit ihrem soeben erschienenen Roman "Nachkommen" wird Marlene Streeruwitz am Donnerstag, 10. Juli ab 20h die 11. Ausgabe des O-TÖNE Festivals im MuseumsQuartier Wien eröffnen. Den Festivalauftakt musikalisch einleiten werden zuvor die Medienkünstlerin Mimu Merz gemeinsam mit Matthias Leboucher am Piano und Lukas Lauermann am Cello. Durch den Abend führt die Literaturexpertin Katja Gasser.

Marlene Streeruwitz lässt in ihrem neuen Roman ihre Protagonistin Nelia Fehn über erste Erfahrungen im Literaturbetrieb erzählen - eine Abrechnung mit dem System und den herrschenden Machtverhältnissen. Der Clou: Im Herbst erscheint dazu dann tatsächlich der Debütroman ihrer Romanheldin.

An den weiteren Donnerstagen im Juli lesen Lydia Mischkulnig ("Vom Gebrauch der Wünsche") und Antonio Fian ("Das Polykrates-Syndrom", beide am 17.07.) sowie Angelika Reitzer ("Wir Erben", 24.07.). Ein literarisch-musikalisches Special erwartet die BesucherInnen anlässlich des "MQ Summer of Sounds" am 31. Juli mit dem Autor Alfred Goubran ("Durch die Zeit in meinem Zimmer") und der Musikerin Angela Tröndle.

Ein wahrer Bestseller-Reigen folgt schließlich im August, in der zweiten Hälfte des Festivals stehen gleich fünf hochkarätige Buchpremieren am Programm: Teresa Präauer ("Johnny und Jean") und Franz Schuh ("Sämtliche Leidenschaften", beide am 07.08.), Michael Köhlmeier ("Zwei Herren am Strand", 14.08.), Daniel Glattauer ("Geschenkt", 21.08.) sowie zum Festivalfinale Wolf Haas, der erstmals aus seinem neuen Roman der Brenner-Reihe, "Brennerova" lesen wird (28.08.).

www.o-toene.at

Rückfragen & Kontakt:

Presse MQ: Mag. Irene Preißler
Tel. [+43] (0)1 / 523 58 81 - 1712
E-Mail: ipreissler@mqw.at

O-TÖNE (Festivalleitung):
Mag. Christoph Möderndorfer
Tel. 0660-8123637
E-Mail: office@o-toene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MQW0001