Energy Globe bringt Licht und Strom zu den Ärmsten auf unserer Welt

Energie AG unterstützt "Solar Light for All" mit Spendenaktion

Wien (OTS) - Energy Globe ist sehr stark in der 3. Welt engagiert, wo z.B. in Ghana über 80% der ländlichen Bevölkerung weder Strom noch Licht hat. Auf Anregung von Maneka Gandhi, Vorsitzende des Energy Globe Ehrenboards und Ministerin für Frauen und Kinder in Indien, wurde vor 2 Jahren die Aktion "Solar Light for All" (www.solarlightforall.com) gestartet. Energy Globe will damit Licht und Strom zu den Ärmsten auf unserer Welt bringen.

Dazu wurden spezielle Solarsysteme entwickelt. Diese wurden von 2 Diplomandinnen der HTL Wels ausgetestet, woraus sich wichtige Erkenntnisse ergaben. Das Ergebnis: durch die Installation von solaren Energieerzeugungssystemen kann eine Familie durch einen einmaligen Betrag von 160 Euro auf 10-15 Jahre Licht und Strom bekommen.

Die Energie AG hat die Aktion "Solar Light for All" im Juni mit einem Spendenaufruf unterstützt, und die eingehenden Spenden noch einmal verdoppelt.

Wir laden Medienvertreter herzlich zur gemeinsamen Pressekonferenz ein.

Pressekonferenz

Ihre Ansprechpartner sind:

- Energie AG, Generaldirektor Dr. Leo Windtner
- Energy Globe Foundation, Ing. Wolfgang Neumann, Gründer
- Diplomandinnen der HTL Wels - Sarah Pürimayr und Jessica
Feldmann

Um Anmeldung bis kommenden Montag wird ersucht bei Energy Globe,
Mag. Cornelia Kirchweger, T: 07617-2090-30,
cornelia.kirchweger@energyglobe.com

Datum: 9.7.2014, um 11:30 Uhr

Ort:
Power Tower der Energie AG, 1. Stock
Böhmerwaldstraße 3, 4020 Linz

Rückfragen & Kontakt:

Energy Globe
Mag. Cornelia Kirchweger
T: 07617-2090-30
cornelia.kirchweger@energyglobe.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GEG0001