Buchmayr begrüßt Aufhebung der Vorratsdatenspeicherung

Jeder Mensch hat Recht auf eigene Daten und Datensicherheit

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Datenschutzsprecher Harry Buchmayr begrüßte am Freitag die deutliche Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes zur Vorratsdatenspeicherung. "Es ist erfreulich, dass dieser massive Grundrechtseingriff aufgehoben wurde", so Buchmayr gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Er erinnert in diesem Zusammenhang an einen SPÖ-Bundesparteitagsbeschluss gegen die Vorratsdatenspeicherung. ****

"Jeder Mensch hat das Recht auf eigene Daten und auf Datensicherheit. Die Vorratsdatenspeicherung widerspricht der Europäischen Menschenrechtskonvention und unserem Menschenrechtsverständnis", so Buchmayr, der in diesem Zusammenhang den Artikel 8 der Europäischen Menschenrechtskonvention zitiert: "Jede Person hat das Recht auf Achtung ihres Privat- und Familienlebens, ihrer Wohnung und ihrer Korrespondenz". (Schluss) sc

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007