SPÖ-Woller an VP-Leeb: Beschluss für Sofiensäle-Förderung im Gemeinderat einstimmig gefällt!

Wien (OTS/SPW) - Angesichts der sonntäglichen Pressemitteilung von ÖVP Wien-Kultursprecherin Isabella Leeb erinnerte Ernst Woller, Wiener SPÖ-Kultursprecher und Gemeinderat: "Die Sofiensäle lagen als Brandruine mehr als ein Jahrzehnt brach, der Witterung ungeschützt ausgesetzt. Ein Schandfleck für den ganzen Bezirk. Die Stadt hat für die Restaurierung der traditionsreichen Sofiensäle zwei Millionen Euro zugesprochen. Damit werden die denkmalpflegerischen Mehrkosten der Restaurierung, die in Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt erfolgte, übernommen. Dieser Beschluss wurde im Gemeinderat mit den Stimmen aller Parteien einstimmig gefällt, auch wenn sich Isabella Leeb jetzt davon distanzieren möchte. Kulturelle Veranstaltungen wird es nach Angaben der Betreiber geben, sobald die erforderlichen Genehmigungen vorliegen. Dann können sich alle Wienerinnen und Wiener von der vorbildlich restaurierten Sofie ein Bild machen."

"Man wird das Gefühl nicht los, es handelt sich um einen innerparteilichen Racheakt. Weswegen sonst hebt Isabella Leeb die Rolle ihrer Ex-Chefin Christine Marek - vor allem die Tatsache, dass sie unterschiedlicher Meinung waren - so hervor?", fragte Woller abschließend. (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002