Pharmig Präsident Dr. Robin Rumler erhält staatliche Auszeichnung

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer verlieh Dr. Robin Rumler für sein besonderes berufliches und wissenschaftliches Engagement rund um die Pharmaindustrie den Berufstitel "Professor".

Wien (OTS) - Im Rahmen eines Festaktes im Audienzsaal des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft erhielt Dr. Rumler gestern nach einer Laudatio zu seinen Verdiensten eine entsprechende Urkunde durch Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner.

Damit anerkennt und achtet das offizielle Österreich die Verdienste und Leistungen unseres Präsidenten für die Pharmaindustrie, der er seinen beruflichen Lebensweg seit 22 Jahren widmet. Neben seiner Tätigkeit als Marketing Direktor und später als Geschäftsführer von Pfizer (2009) engagierte er sich stets in einer Vielzahl von Organisationen, Gremien und Vereinigungen im Umfeld der Pharmaindustrie. Diese haben entweder einen Fokus auf Wissenschaft, Politik oder Marketing und Kommunikation. Dabei hervorzuheben ist seine sechsjährige erfolgreiche Präsidentschaft im Pharma Marketing Club (PMCA). Während dieser Zeit wurde auch das Buch "Pharma Marketing - Gesundheitsökonomische Aspekte einer innovativen Industrie" publiziert, dessen Co-Autor Dr. Rumler ist.

Seit 2010 ist Robin Rumler Präsident der Pharmig. Besondere Anliegen sind ihm die Zukunft unserer Industrie und das Image unserer Branche. Diesen beiden Themen galt seit jeher sein Engagement. Durch den Weg der Kooperation mit wichtigen Stakeholdern gelang es, die Rolle der Pharmaindustrie als engagierte Partnerin im Gesundheitswesen zu festigen.

Robin Rumler versteht sich als Botschafter unserer Branche. Zahlreiche weitere Funktionen, etwa als Vice President der AMCHAM (Amerikanische Handelskammer) nutzt er, um den Wert innovativer Arzneimittel in verschiedenen Zielgruppen transparent zu kommunizieren.

Bilder von der Verleihung stehen im Pressefoto-Bereich des Ministeriums zur Verfügung:
http://www.ots.at/redirect/Pressefotos_Verleihung

Über die Pharmig: Die Pharmig ist die freiwillige Interessenvertretung der österreichischen Pharmaindustrie. Derzeit hat der Verband 120 Mitglieder (Stand Juni 2014), die den Medikamenten-Markt zu fast 100 Prozent abdecken. Die Mitgliedsunternehmen der Pharmig bieten Arbeitsplätze für ca. 12.000 Beschäftigte.

Rückfragen & Kontakt:

Pharmig - Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
Communication & PR, Mag. Barbara Grohs
Tel. 01/40 60 290-20, barbara.grohs@pharmig.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PHA0001