Gefährden generische Versionen von Imatinib die Sicherheit von Patienten um der Kostenersparnis Willen? Eine Erfahrung mit Patienten in der Türkei

Mailand (ots/PRNewswire) - Dr. Zafer Ba?lar wird die Ergebnisse einer Multicenter-Studie
vorstellen, die in der Türkei durchgeführt wurde, um die Wirksamkeit und Verträglichkeit generischer Versionen für CML-Patienten zu evaluieren.

Die mit der für die Behandlung chronischer myeloischer Leukämie entwickelten Tyrosinkinase-Hemmer verbundenen hohen Kosten sind für die Träger dieser Kosten insbesondere in Ländern mit begrenzten Ressourcen ein grosses Problem. Es ist zutreffend, dass Generika mit erheblichen Kosteneinsparungen verbunden sind, aber es ergeben sich aus deren Verwendung auch Fragen hinsichtlich ihrer Wirksamkeit, Sicherheit und Qualität.

Das Ziel der Multicenter-Studie war es, die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Generika zu beurteilen und diese hinsichtlich der Anwendung an Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie im chronischen Stadium als Initialbehandlung mit dem Original-Molekül zu vergleichen.

Es gab zwei Studiengruppen, von denen die eine, Gruppe A, aus sechsunddreissig Patienten bestand, die das Original-Imatinib (Gilvec, Novartis) erhielten, während den 26 Patienten der Gruppe B ein generisches Produkt verabreicht wurde. Beide Gruppen glichen sich in Bezug auf Alter, Geschlecht und Risikobewertung. Es bestand kein signifikanter Unterschied zwischen den Gruppen in Bezug auf Ansprech-und Resistenzraten sowie in den Raten hämatologischer und nicht-hämatologischer unerwünschter Ereignisse.

In unserer Patientengruppe waren die Generika dem Original-Molekül hinsichtlich Wirksamkeit und Verträglichkeit zumindest nicht unterlegen. In der Türkei ist jede Schachtel (400mg/Tag, 30 Tabletten) etwa 100 Euro billiger als das Original-Molekül. Dies kann eine Kostenersparnis von 12.000.000 Euro pro 10.000 Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie im chronischem Stadium pro Jahr bedeuten (etwa 30.000 Euro pro Tag). Randomisierte Prospektivstudien mit einer grösseren Anzahl von Patienten sind nötig, um die Wirksamkeit von Generika im Vergleich zu Imatinib (Glivec, Novartis) bei Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie genauer zu erforschen.

Präsentiert von: Dr. Zafer Ba?lar

Fachliche Zugehörigkeit: Hämatologische Station der Abteilung für Interne Medizin, Cerrahpasa Faculty of Medicine, Universität Istanbul, Istanbul, Türkei.

Thema: Gefährden generische Versionen von Imatinib die Sicherheit von Patienten um der Kostenersparnis Willen? Eine Erfahrung mit Patienten in der Türkei.

Kurzfassung P887 wird am Samstag, den 14. Juni von 17:45 - 19:00 Uhr in der Poster Area (NW - Level 0) von Dr. Zafer Ba?lar präsentiert werden.

Informationen zum Jahreskongress der EHA

Hämatologie ist ein medizinisches Fachgebiet, das alles abdeckt, was mit Blut zu tun hat: seiner Bildung im Knochenmark, Blutkrankheiten und ihre Behandlung. Präsentiert werden die letzten Daten aus Forschung und Entwicklung. Die Themen reichen von Stammzellphysiologie und -entwicklung bis hin zu Leukämie, Lymphom und Myelom - Diagnose und Behandlung, Störungen bei roten und weissen Blutzellen und Blutplättchen, Thrombose und Blutungsstörungen.

Rückfragen & Kontakt:

Ansprechpartner EHA-Zentrale Ineke van der Beek, Jon Tarifa
E-Mail: communication@ehaweb.org Mobiltelefon: +31(0)6-2011-1055

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004