Pirker: Europabüro Kärnten schließt nach 18 Jahren

EU-Abgeordneter Pirker verabschiedet sich nach 25 Jahren aus der Politik

Klagenfurt, 12. Juni 2014 (ÖVP-PD) Ende Juni beendet
Hubert Pirker seine Tätigkeit als Abgeordneter zum
Europäischen Parlament. Daher wird auch sein "Europabüro
Kärnten" geschlossen, das er 1996 als Informations- und Servicestelle für alle an Europa Interessierten eröffnete.
"Seit meinem Einzug in das Europäische Parlament 1996 war mein Interesse, die Europäische Union den Bürgern näher zu bringen. Mit jährlich etwa 5000 Personenkontakten über mein Europabüro
in Kärnten hoffe ich, dieses Ziel auch erreicht zu haben."
****

Pirker freut sich darüber, dass für die Leitung seines
Büros immer ausgezeichnete Mitarbeiter gefunden werden
konnten. Der letzte Büroleiter ist Daniel Polzer. Polzer informierte über die aktuelle Arbeit in Brüssel und Straßburg, über Austausch- und Förderprogramme, über
Stellenausschreibungen und vieles mehr. Interessierte
erhielten nicht nur nützliches Informationsmaterial, sondern konkrete Hilfestellungen zu den unterschiedlichsten EU-Themen.
"Alle meine Mitarbeiter waren ein Aushängeschild für die engagierten und qualifizierten jungen Menschen Kärntens", so Pirker.

Während seiner Tätigkeit als Abgeordneter zum Europäischen Parlament konnte Pirker jährlich auch mehr als 500 Besucher
nach Brüssel bringen. "Wer das Europäische Parlament und die verschiedenen Europäischen Institutionen persönlich erlebt
hat, sieht Europa positiv und realistisch. Das Land Kärnten
ist eines der größten Profiteure des EU-Beitritts. Seit 1995
sind über eine Milliarde Euro netto an Fördergeldern nach
Kärnten geflossen. Ich freue mich, auch einen Beitrag dazu geleistet zu haben", so Pirker.

Mit dem Beschluss zur Förderung des Koralmtunnels und dem
Bau des Eisenbahnkorridors von der Ostsee an die Adria
verabschiedet sich Pirker am 1. Juli aus der Politik und wird Privatmann.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Hubert Pirker MEP, Tel.: +32-2-284-5898,
hubert.pirker@ep.europa.eu
Anna Meusburger MA, Tel.: +32 493 183 297,
anna.meusburger@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0005