Neue ORF-III-Dokumentation: "Der Zwergengarten von Mirabell"

Sprecherin Adele Neuhauser im Film über die skurrilen Meisterwerke aus Stein - TV-Dokumentation von Christian Hager am 17. Juni um 21.05 Uhr in ORF III

Wien (OTS) - Eine ganz besondere Dokumentation präsentiert der Kultur- und Informationssender des ORF am Dienstag, dem 17. Juni 2014, um 21.05 Uhr in Erstausstrahlung. "Der Zwergengarten von Mirabell. Skurrile Meisterwerke aus Stein" von Regisseur Christian Hager - produziert von Peppo Wagner Filmproduktion - setzt sich mit einer der kuriosesten Attraktionen der Stadt Salzburg auseinander. Schauspielerin Adele Neuhauser hat den Part der Sprecherin übernommen und führt charmant durch diese bezaubernde kleine Welt, die auch Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist. Eine spannende Entdeckungsreise ins verspielte und neckische Zeitalter des Barock - untermalt mit wunderschönen Bildcollagen, erstklassiger Barockmusik und atemberaubenden Akrobatik-Einlagen.

Der Zwergengarten von Mirabell ist die weltweit größte und am besten erhaltene Sammlung barocker Zwergenfiguren. Die bildhauerischen Meisterwerke wurden vom berühmten Barockarchitekten Fischer von Erlach entworfen. Täglich strömen zahlreiche Besucher in die Parkanlage des Salzburger Schlosses Mirabell, um die grotesken Marmorstatuen zu bewundern. Doch nur sehr wenige Menschen kennen die historische Bedeutung dieser rätselhaften Kulturdenkmäler aus dem 17. Jahrhundert.

Erzählt von Adele Neuhauser, beleuchtet der Dokumentarfilm Vergangenheit, Gegenwart und die mögliche Zukunft dieser einzigartigen Gartenanlage. Namhafte Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Kunst und Denkmalpflege kommen zu Wort. Mit viel Fachwissen und Humor lüften sie vor laufender Kamera die Geheimnisse des Salzburger Zwergengartens.

Die Interviewpartner im Überblick: Prof. Günther G. Bauer (Kulturhistoriker & Autor), Dr. Ronald Gobiet (Denkmalpfleger), DI Eva Hody (Landeskonservatorin von Salzburg), Mag. Johann Lindtner (Kunsthistoriker & Steinrestaurator), Walter Meierhofer (Bildhauer), DI Wolfgang Saiko (Gartenamt Salzburg), DI Christian Stadler (Gartenamt Salzburg) und Dr. Christian Uhlir (Geologe).

Der Film wurde mit finanzieller Unterstützung der Stadt Salzburg, der Sektion Kultur/Land Salzburg, der Sektion Wirtschaft/Land Salzburg, der Edith-Haberland-Wagner-Stiftung, des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur und ORF III Kultur und Information hergestellt.

Die Crew:

Erzählerin: Adele Neuhauser
Idee, Drehbuch und Regie: Christian Hager
Choreographie und Tanz: Doris Kirschhofer
Akrobatik: Penelope Scheidler
Kamera und Schnitt: Peppo Wagner
Ton: Jojo Likar

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003