Mailath zu Karlheinz Hackl: "Einer der ganz großen Theatermenschen"

Wien (OTS) - "Karlheinz Hackl war einer der ganz großen Theatermenschen", reagierte Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny betroffen auf den Tod des Kammerschauspielers und Nestroypreisträgers. "Er war kein lautstarker Selbstdarsteller, sondern ein Meister der leisen Töne, der auf der Bühne durch Eleganz, Feinheit und der Kunst der Vertiefung jedes Charakters bestach. Ob als weltmüder Melancholiker, eleganter Charmeur oder als tragisch-komische Drag-Queen - im Vordergrund stand bei all seinen Rollen immer der Mensch in seiner Zerissenheit. Sein wienerischer Humor und seine Selbstironie adelten ihn zum Publikumsliebling; eine Auszeichnung, die vom Publikum vergeben wird. Karlheinz Hackl war auch ein engagierter Bürger: Er meldete sich öffentlich zu gesellschaftspolitischen Fragen zu Wort und bezog dabei klar und deutlich Stellung. Für sein Lebenswerk erhielt der vielseitige Künstler 2012 den Nestroy-Preis", schloss Mailath.

Rückfragen & Kontakt:

Renate Rapf
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
Tel.: 4000-81175
renate.rapf@wien.gv.at
www.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003