Kurs "Beruf Journalist" der KMA - Bewerbungsschluss 10. Juni 2014

Studienbegleitendes Programm für Print-, Online-, Radio- und Videojournalismus startet im August: Drei Semester, 50 Seminartage, drei Redaktionspraktika

Wien (OTS) - Bis 10. Juni läuft die Bewerbungsfrist für den Kurs "Beruf Journalist" der Katholischen Medien Akademie (KMA). Das Angebot ist offen für interessierte Studierende aller Studienrichtungen. Erstmals richtet sich das Angebot auch an Maturanten. Innerhalb von drei Semestern lernen junge Medienmacher von erfahrenen Journalisten an insgesamt 50 Seminartagen die wichtigsten Grundlagen von Print-, Online-, Radio- und Videojournalismus. KMA-Generalsekretär Gerhard Tschugguel ist der Praxisbezug besonders wichtig: "Drei Redaktionspraktika bringen wertvolle Erfahrungen und Kontakte für den Berufseinstieg. Die Studierenden arbeiten je einen Monat in einer Nachrichtenagentur, in einer Printredaktion und im Radio- oder Wochenzeitungsbereich mit. Eine der jüngsten Ausgebildeten ist Verena Gleitsmann, ORF-Korrespondentin in Washington. Auch sie profitierte vom KMA Konzept: Praxis, Praxis, und noch einmal Praxis."

Die Ausbildung ist zeitlich so konzipiert, dass ein Studium gleichzeitig betrieben werden kann. Die Kosten betragen 1.490 Euro. Nach erfolgreichem Abschluss der Redaktionspraktika erhalten die Teilnehmer ein Leistungsstipendium in Höhe von 1.530 Euro. Das Assessment Center findet bereits ab 19. Juni statt. Das erste Kursmodul beginnt dann am 4. August. Für die Bewerbung ist eine Reportage zu verfassen. Alle weiteren Informationen finden Sie in den Bewerbungsunterlagen auf www.kma.at.

Rückfragen & Kontakt:

Katholische Medien Akademie (KMA)
Gerhard Tschugguel
tschugguel@kma.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010