"Etwas deutschsprachig, aber nicht Bedingung."

Anforderungsprofile aus Anwerbeaufträgen österreichischer Firmen - aus dem Archiv der Migration

Wien (OTS) - Heute vor 50 Jahren wurde zwischen Österreich und der Türkei das Abkommen unterzeichnet, welches die Gastarbeiter_innen in unser Land holte und für einen wirtschaflichen Aufschwung sorgte. Sie verließen ihre alte Heimat, ihre Familien und Freunde und opferten ihren gesunden Körper für den Wiederaufbau.

Viele von ihnen haben hier einen Neuanfang als Einwanderer gewagt. Trotz oder vielleicht gerade wegen ihrer langen Anwesenheit geraten sie immer wieder in das Visier der Politik und der Medien. Man redet über sie, man diskutiert über sie, man kritisiert sie, man lehnt sie ab, aber noch immer weiß man nicht wirklich etwas über sie...

Zu diesem Anlass stellt M. Melih Gördesli sein erstes Buch mit dem Titel "Ohne Heimat" auf seiner Homepage www.melih-goerdesli.at kostenlos zum Download bereit, mit dem er für ein besseres Verständnis des Einwandererdaseins eintritt und gleichzeitig einen umfassenden Einblick in das Leben eines dieser Gastarbeiterkinder ermöglicht.

Rückfragen & Kontakt:

Melih Gördesli
www.melih-goerdesli.at
info@melih-goerdesli.at
Tel.:+43(0)69919860415

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004