Erste Hürden-KO-Challenge im Wiener Leichtathletikzentrum

Wien (OTS) - Gestern Sonntag fanden im neuen Leichtathletikzentrum des Wiener Leichtathletik Verbandes ein Familienfest und die erste Hürden-KO-Challenge statt. Von 10 Uhr bis 18 Uhr konnten sich Kinder und Jugendliche bei der Kids-Challenge in den Disziplinen Springen, Laufen und Werfen versuchen.

Die Profis waren beim Hürden KO-Rennen gefordert. Alle TeilnehmerInnen zeigten sich von der neuartigen "Duell-Form" begeistert. Hierbei liefen immer zwei AthletInnen gegeneinander, der/die SiegerIn schaffte den Aufstieg ins Semifinale und danach ins Finale. Am Start war fast das geschlossene Feld der momentan schnellsten ÖsterreicherInnen, mit Ausnahme von Beate Schrott, die direkt nach einem Trainingslager nichts riskieren wollte, sich aber das Spektakel als Zuseherin nicht entgehen ließ.

In packenden Duellen zeigten sich die beiden Mehrkämpfer Dominik Distelberger (UVB Purgstall) mit Platz 1 sowie Dominik Siedlaczek (DSG Volksbank Wien, Platz 3) vor ihrem Auftritt in Götzis Ende Mai, gut in Form. Hürdenspezialist Manuel Prazak (SVS-LA) erreichte ganz knapp hinter Distelberger Rang 2. Bei den Damen wurde das Finale direkt mit den drei Vorlaufsiegerinnen bestritten. Hier gewann die Oberösterreicherin Eva Wimberger (ULC Linz) vor Valerie Kleiser (Union St. Pölten) und Nicole Tobolka (Union Salzburg).

Auch Sportstadtrat Christian Oxonitsch, Bezirksvorsteher Karlheinz Hora und der Präsident des Wiener Leichtathletik Verbandes, Walter Ottmann waren bei der Veranstaltung dabei und feuerten die AthletInnen an.

Das Familienfest bot neben einem Grillbuffet einen eigens zum Muttertag eingerichteten VIP-Bereich. Die Kinder konnten sich in der Zwischenzeit beim Kinderschminken, beim Herumtollen in der Hüpfburg oder an anderen Sportstationen austoben.

Pressebilder demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Florian Weis
Mediensprecher Stadtrat Christian Oxonitsch
+43 1 4000 81440
Tel.: +43 676 8118 81440
florian.weis@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011