Mikulás Dzurinda, ehemaliger slowakischer Ministerpräsident, erhält Großen Leopold Kunschak Preis

Feierliche Überreichung durch Vizekanzler und Finanzminister Michael Spindelegger und Innenministerin Johanna Mikl-Leitner am13. Mai 2014 um 15.00 Uhr im Parlament.

Wien (OTS) - Mikulás Dzurinda erhält den Großen Leopold Kunschak Preis für sein politisches Lebenswerk. Dzurinda war zwischen 1998 bis 2006 der vierte Ministerpräsident der Slowakei. In seiner Amtszeit modernisierte der überzeugte Europäer die Slowakei und führte sie in die EU und NATO. Anlässlich des 10-jährigen Beitrittsjubiläums der Slowakei zur EU wird Vizekanzler Spindelegger dem europäischen Staatsmann Dzurinda den Kunschak Preis am Dienstag, 13. Mai 2014 um 15 Uhr im Empfangssalon des Parlaments überreichen.

Neben dem Großen Leopold Kunschak Preis werden sieben Leopold Kunschak-Wissenschaftspreise vergeben. Erstmals wird heuer auch der Große Leopold Kunschak Pressepreis vergeben. Diesen Preis wird Georg Wailand von der Kronen Zeitung für sein publizistisches Lebenswerk erhalten. Den zweiten Pressepreis erhält der ORF-Redakteur Robert Stoppacher.

Über den Preis: Der Leopold Kunschak Preis wird seit 1965 jährlich zum Gedenken an den christlichen Gewerkschafter und Präsidenten des ersten
Nationalrates der Zweiten Republik, Leopold Kunschak, vergeben. Ausgezeichnet werden Arbeiten und Lebenswerke aus Politik, Wissenschaft und Publizistik.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Christian Moser 00431/81420-39, c.moser@polak.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAO0001