AVISO: Pressegespräch im Theseustempel zu "Edmund de Waal: Lichtzwang"

Dienstag, 29. April um 10 Uhr, mit dem Künstler und dem Kurator

Wien (OTS) - Der britische Keramikkünstler und Autor Edmund de Waal (geb. 1964) präsentiert von 30. April bis 5. Oktober 2014 im Theseustempel im Rahmen der Ausstellungsserie zu zeitgenössischer Kunst des Kunsthistorischen Museums sein neues Werk "Lichtzwang". Diese Ausstellung ist seine erste in Österreich.

Nach seinem Studium in Cambridge erlernte de Waal das Töpferhandwerk in England und Japan. Berühmt sind seine großen Installationen, die bereits in zahlreichen bedeutenden internationalen Museen und Galerien gezeigt wurden, unter anderem im Victoria and Albert Museum in London, im Rijksmuseum Amsterdam, in der Tate Britain in London und im Fitzwilliam Museum in Cambridge. De Waal hat auch für seine schriftstellerische Arbeit international Anerkennung gefunden, so etwa für sein jüngstes, preisgekröntes Buch "Der Hase mit den Bernsteinaugen".

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch mit Edmund de Waal und Kurator Jasper Sharp am Dienstag, den 29.4. um 10 Uhr im Theseustempel. Bitte um Ihre Anmeldung unter presse@khm.at.

Rückfragen & Kontakt:

Ruth Strondl, MAS
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Kunsthistorisches Museum mit MVK und ÖTM
1010 Wien, Burgring 5
T + 43 1 525 24 - 4024, F - 4098
M +43 664 605 14 4024
info.pr@khm.at
www.khm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHM0001