Meinl-Reisinger: Tod Michael Glawoggers ist ein Schock wie ein Verlust

Wien (OTS) - Bestürzt zeigt sich die Vorsitzende des Kulturausschusses und NEOS-Kultursprecherin Beate Meinl-Reisinger über den Tod Michael Glawoggers. Dieser plötzliche und viel zu frühe Verlust sei menschlich tragisch sowie ein herber Verlust für den österreichischen Film.

"Seine facettenreichen Filme haben mich begleitet, unterhalten ebenso wie aufgerüttelt. In der österreichischen Filmlandschaft klafft nun eine Wunde. Ich möchte hier und hiermit meine Anerkennung für sein künstlerisches Schaffen zum Ausdruck bringen. Seiner Familie gilt unsere Anteilnahme", so Meinl-Reisinger.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS-Presseteam
presse@neos.eu
01 40110 9091

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0002