Währing: Neue Schau "230 Jahre Kirche in Weinhaus"

Wien (OTS) - Die Geschichte der Pfarrkirche St. Josef-Weinhaus haben die ehrenamtlichen Bezirkshistoriker des Bezirksmuseums Währing (18., Währinger Straße 124) in der Sonder-Ausstellung "230 Jahre Kirche in Weinhaus" dokumentiert. Anlass für diese Schau ist das heurige Jubiläum "125 Jahre Kirchweihe St. Josef-Weinhaus". Die Eröffnung der Ausstellung findet am Donnerstag, 24. April, um 18.30 Uhr statt. Zu sehen ist der Rückblick bis Sonntag, 29. Juni. Informative Tafeln mit Bildern und Texten, kirchliche Schriften und viele andere Exponate können jeweils am Donnerstag (18.00 bis 20.00 Uhr), Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) und Montag (9.30 bis 11.30 Uhr) betrachtet werden. Immer ist der Eintritt kostenlos. Spenden werden angenommen. Nähere Auskünfte: Telefon 4000/18 127.

Messglöckchen, Heiliger Josef-Statue und Oster-Ratsche

Mannigfaltige Schaustücke ermöglichen einen Rückblick auf die bewegte Vergangenheit des Gotteshauses in der Gentzgasse 124, darunter Fotos, Stiftsbriefe mit Siegel, Pläne, Messgewänder, Heiligenbildchen, Biographien der Pfarrer, Kirchenbücher, ein Altartuch, Fahnen, Kruzifixe, Gemälde, Messglöckchen und eine Statue des Heiligen Josef. Eine alte Oster-Ratsche darf nicht fehlen.

Das melodische Programm des frei zugänglichen Eröffnungsabends bestreitet der "Chor Weinhaus". Museumsleiterin Doris Weis und Pfarrer Peter Zitta eröffnen die Schau. Wissenswertes über die wechselvolle Pfarrgeschichte erzählt Richard Braun. Bei dieser Veranstaltung wird die Publikation "Geschichte und Geschichten rund um die Pfarrkirche St. Josef-Weinhaus 1784-2014" erstmals vorgestellt. Autorin des Bandes ist Birgit Snizek. Das Buch ist über 300 Seiten stark und enthält zahlreiche Abbildungen (29,90 Euro, Der Verlag Dr. Snizek e.U., ISBN 978-3-9502916-3-6).

1784, also vor 230 Jahren, erfolgte die Begründung der ersten Kirche in Weinhaus. Nach dem späteren Abbruch des Sakralbaues kam es zur Errichtung eines Landhauses mit einem integrierten Andachtsort, der aber bald zu klein war. 1880 wurde daher der "St. Josephs-Kirchenbauverein" ins Leben gerufen. 1883 begann der Bau der neuen Kirche (Plan: Friedrich Schmidt, Ausführung: Johann Schmalzhofer) und bei der festlichen Weihefeier vor 125 Jahren (1889) herrschte große Freude unter den Gläubigen.

Traditionell legt das Museum im Juli/August eine "Sommer-Pause" ein. Hernach ist die "Kirche in Weinhaus"-Schau von Donnerstag, 4. September, bis Montag, 3. November, geöffnet. Außerhalb der fixen Museumszeiten ist ein Besuch der Schau ebenfalls möglich. Termin-Absprache und Info via E-Mail: bm1180@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Währing:
www.bezirksmuseum.at
Pfarre Weinhaus:
www.pfarre-weinhaus.at
Der Verlag Dr. Snizek e.U.:
www.der-verlag.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002