Hervis begrüßt neuen Partner in Einkaufsgemeinschaft: Sprung auf zwei Mrd. Euro Umsatzvolumen

Wals (OTS) - Der zum Schweizer Migros Konzern gehörenden Sporthändler SportXX tritt ab sofort der von Hervis gegründeten Sports Trade & Marketing International (STMI) bei. Damit steigt das gemeinsame Umsatzvolumen der Einkaufsgemeinschaft STMI um 226 Mio. Euro auf über zwei Milliarden Euro an. SportXX bringt 54 Geschäfte in der Schweiz in die Einkaufsgemeinschaft ein, insgesamt kommt STMI damit auf über 1.300 Standorte in 24 Ländern weltweit.

Das von Hervis gegründete Joint Venture STMI baut seine Stellung als Schwergewicht bei internationalen Einkaufsverhandlungen für alle unter ihrem Dach vereinten Sporthändler aus. Mit Sport XX als Neuzugang - zusätzlich zu Hervis, Forum Sport, Go Sport Group und Twinner - werden nun Einkäufe für über 1.300 Sporthandelsstandorte in 24 Ländern weltweit, 12 davon in Europa, getätigt. Das Joint Venture stärkt seine Position als führende Kraft im Sporthandelsgefüge in Europa und bringt zusätzliche Dynamik in die europäische Branche.

"Dass wir aktuell mit SportXX ein zum bedeutenden Schweizer Migros Konzern gehörendes Unternehmen in der Einkaufsgemeinschaft begrüßen können, freut mich besonders. Damit ist sowohl die Präsenz von STMI in Mitteleuropa gestärkt, als auch der Weg für noch weitere Expansionsschritte bereitet. Insgesamt haben wir damit unseren zukunftsträchtigen Spitzenplatz in der 'Champions League' des europäischen Sporthandels abgesichert", freut sich Hervis Geschäftsführer Alfred Eichblatt.

"Ich bin stolz darauf, SportXX bei STMI willkommen heißen zu dürfen. Das neue Mitglied unterstreicht den europäischen Charakter von STMI. SportXX wird in Zukunft aber auch unsere Attraktivität für internationale Lieferanten erhöhen und zugleich die Sichtbarkeit ihrer Produkte und Marken stärken", erklärt STMI General Manager Max Ackerer.

"Hervis ist von Österreich aus vor allem in den CEE Ländern stark. Die Groupe GO Sport ist in Frankreich, Polen und im Mittleren Osten aktiv, Twinner vor allem in Frankreich und Spanien. Forum Sport deckt den nord-spanischen Markt ab. Somit ist SportXX mit dem Schweiz Markt ein wichtiger Baustein auf dem Weg der gesamteuropäischen Präsenz der STMI", erklärt Alfred Eichblatt den strategisch wichtigen Schritt. Gleichzeitig sieht sich Alfred Eichblatt bestätigt: "Dass die STMI innerhalb von nur zwei Jahren die Einkaufskraft von fünf wichtigen Playern im europäischen Sporthandel bündelt und vertritt, zeigt uns, dass wir zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Weg gegangen sind."

"Durch den Beitritt zur Einkaufsgemeinschaft STMI können wir nun mit den großen internationalen Marken auf Augenhöhe verhandeln. Wir versprechen uns davon den Zugang zu neuen Marken wie auch eine schrittweise Angleichung an europäische Einkaufskonditionen. STMI wird es SportXX ermöglichen exklusive Produkte anzubieten, die sonst kein Schweizer Sportfachhändler im Sortiment führt. Damit werden wir unsere Kundinnen und Kunden noch häufiger mit großartigen Produkten zum besten Preis-/Leistungs-Verhältnis überraschen können", freut sich Roman Müller, Leiter Sparte SportXX im Migros-Genossenschafts-Bund.

Über STMI

Name der Gesellschaft: STMI (Sports Trade & Marketing International) Sitz der Gesellschaft: Genf
Das Umsatzvolumen von Hervis, Forum Sport S.A., GO Sport Group und Twinner, beträgt mit SportXX als neuem Mitglied über 2 Mrd. Euro pro Jahr.
Rechtsform: S.à.r.l. (Société à responsabilité limitée)

Über Hervis

Hervis mit seiner Unternehmenszentrale in Salzburg/Wals, ist mit über 80 Österreich-Standorten die größte heimische Sportfachmarkt-Kette und Österreichs zweitgrößter Sportartikelhändler. Der dynamische Sport-Fachmarkt beschäftigt rund 2.900 Mitarbeiter, davon sind rund 160 Lehrlinge. Das 100%ige Tochterunternehmen der SPAR Österreichische Warenhandels-AG befindet sich national und international auf engagiertem Wachstumskurs. So wurden 2013 in Österreich sechs Filialen und zwei international neu eröffnet. Seit 1997 ist Hervis auch im Ausland vertreten. Das internationale Filialnetz wird von Salzburg aus geleitet. Die Expansion wird konsequent vorangetrieben. Mit seinen aktuell 97 Auslands-Standorten in Slowenien, Ungarn, Tschechien, Deutschland und Kroatien und Rumänien zählt Hervis zu den fixen Größen im mitteleuropäischen Sportfachhandel. 2013 eröffnete Hervis seinen den Hervis Future Store, startete damit in die Multichannel-Offensive und baute 100 Filialen um. Weitere Informationen: www.hervis.at

Über SportXX

SportXX gehört der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) Group an, einer Schweizer Handelskette mit 54 Filialen in der Schweiz. SportXX ist mit 65.000 m2, hauptsächlich in Einkaufszentren, einer der führenden Sportartikelhändler in der Schweiz. Der Gesamtumsatz von SportXX erreichte zum Jahresende 2013 212 Mio. Euro (exkl. MWSt).

Über Forum Sport

Forum Sport gehört zur Eroski Group, einer spanischen Lebensmittel- und Non-Food-Kette mit 41 Filialen in Spanien. Dank seiner hauptsächlichen Präsenz im Norden des Landes ist Forum Sport der führende Sportartikelhändler der Region und betreibt als solcher 62.000 m2 an Verkaufsflächen in Gewerbeparks, Einkaufszentren und Innenstädten.

Der Gesamtumsatz von Forum Sport erreichte zum Jahresende 2013 107 Mio. Euro (exkl. MWSt).

Über Groupe GO Sport

Groupe GO Sport erreichte mit den beiden Sparten GO Sport und Courir im Sportartikel- und Textilhandel 2013 einen Gesamtnettoumsatz von 642 Mio. Euro (exkl. MWSt). Der vor allem in Frankreich und Polen tätige Konzern ist über Franchiseläden auch in 13 weiteren Ländern präsent. Das Verkaufsnetz umfasste Ende 2013 insgesamt 334 Läden, nämlich 176 Filialen von GO Sport (darunter 36 Franchiseläden) und 158 Filialen von Courir (darunter 2 Franchiseläden). Die Aktien von Groupe GO Sport notieren im NYSE Euronext-Markt in Paris, Segment C (ISIN: FR0000072456).

Über Twinner

Twinner International betreibt 701 Sportartikelläden in Europa (Frankreich, Spanien und Belgien). Das Unternehmen agiert über seine beiden Netzwerke: Twinner (153 Filialen in Frankreich und 260 in Spanien) sowie Pros du Sport (288 Fachgeschäfte). Der Umsatz von Twinner in Frankreich betrug 2013 rund 171 Mio. Euro (exkl. MWSt).

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nicole Berkmann
Leiterin Konzernale PR und Information
Unternehmenssprecherin
SPAR Österreichische Warenhandels-AG
Hauptzentrale
A - 5015 Salzburg, Europastrasse 3
Tel:+43 662 4470 22300
E-Mail: Nicole.Berkmann@spar.at

Agentur Ecker & Partner Öffentlichkeitsarbeit und Public Affairs GmbH
A - 1040 Wien, Goldeggasse 7/Hoftrakt
Mag. Johannes Mak
Tel:+43 1 599 32-36
E-Mail: j.mak@eup.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUP0001