Hochrangige Diskussion über TTIP und Schiedsgerichte am 16.4.2014 in Wien

Wien (OTS) - ELSA Dispute Resolution Academy (EDRA) veranstaltet eine Podiumsdiskussion über TTIP und Schiedsgerichte, die es nur am 16. April 2014 und nur in Österreich geben kann.

Sie fällt mit den laufenden TTIP-Verhandlungen, mit dem EU-Wahlkampf und auch mit dem Vis Moot Court zusammen, das Tausende Gäste aus der Schiedsrechtsbranche nach Wien zieht. EDRA hat bereits Dutzende Anmeldungen von PraktikerInnen des Schiedsrechts aus 5 Kontinenten bekommen. Gleichzeitig war die Öffentlichkeit noch nie so sehr auf das Thema Schiedsrecht sensibilisiert.

Nur jetzt ist es möglich, dass PraktikerInnen des Schiedsrechts aus aller Welt und die Öffentlichkeit aufeinander treffen und zwar im Vorfeld von wichtigen politischen Entscheidungen.

Podiumsbesetzung:

  • Prof. MMag. Dr. August Reinisch, LL.M (Universität Wien)
  • Mag. Valentin Wedl (AK, Abteilung für Europa und Internationales)
  • Dr. Günther J. Horvath (Partner bei der Kanzlei Freshfields Wien)
  • MMag. Dr. Winfried Pöcherstorfer, LL.M.(Investitionspolitik, WKO)
  • Mag.a. Alexandra Strickner (Obfrau von Attac Österreich)
  • Dr. Manfred Schekulin (BMWFJ, Leiter der Abteilung "Investitionen")
  • Florian Schweitzer (Greenpeace)
  • Einführende Worte zu TTIP von Mag. Richard Kühnel (Vertreter der Europäischen Kommission in Österreich

INVESTMENT ARBITRATION in the TTIP (Schiedsgerichte und TTIP)

Datum: 16.4.2014, um 19:00 Uhr

Ort:
Haus der Europäischen Union
Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Ivan Prandzhev, director EDRA, director.edra@elsa-wien.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006