Rettung für Schloss Trautmannsdorf

Wien (OTS) - Wie das Wirtschaftsmagazin GEWINN in seiner neuen April-Ausgabe berichtet, wurde Schloss Trautmannsdorf bei Bruck an der Leitha an den Wiener Immobilienentwickler Norbert Winkelmayer verkauft. Dieser plant die dringend notwendige Renovierung des gefährdeten Baujuwels.

Der auf die Revitalisierung von historischen Gebäuden spezialisierte Winkelmayer (u. a. Hotel Sans Souci in Wien) hat die elf Hektar große Anlage um nur 850.000 Euro von Wiener Investoren gekauft. Laut GEWINN will er aber weitere zwölf bis 17 Millionen Euro in die originalgetreue Wiederherstellung des klassizistischen Schlosses und des Englischen Gartens investieren. Ein aufwendiges Projekt, schließlich steht das Gebäude seit dem Zweiten Weltkrieg leer, Decken sind eingestürzt, Stuck von Vandalen abgeschlagen und der Park verwildert. Die Sanierung soll im nächsten Frühjahr starten. Zu der zukünftigen Nutzung des 4.200 Quadratmeter großen Schlosses hält sich der Altbauprofi allerdings noch bedeckt.

Rückfragen & Kontakt:

Gewinn
Gertie Schalk
Tel.: +43 1 521 24-48
g.schalk@gewinn.com
www.gewinn.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GWW0002