AVISO: Gesundheitsversorgung NEU denken

Pressegespräch anlässlich der Bundesgesundheitskonferenz "Primärversorgung in Österreich"

Wien (OTS) - Am Montag, 31. März, um 9:00 Uhr lädt das Bundesministerium für Gesundheit anlässlich der Bundesgesundheitskonferenz "Primärversorgung in Österreich" zur gemeinsamen Pressekonferenz mit

  • Alois STÖGER, Bundesminister für Gesundheit
  • Mag.a Sonja WEHSELY, Stadträtin für Gesundheit und Soziales, Stadt Wien
  • Dr. Hans Jörg SCHELLING, Vorsitzender des Verbandvorstandes im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Dr. Artur WECHSELBERGER, Präsident der Österreichischen Ärztekammer
  • Ursula FROHNER, Präsidentin des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbands

Österreich hat unbestritten eines der besten Gesundheitssysteme der Welt. Damit das auch so bleibt, haben sich die Verantwortlichen des Gesundheitswesens zahlreichen Herausforderungen der Zukunft zu stellen. Diese können - ganz im Sinne der Gesundheitsreform - nur gemeinsam, unter Berücksichtigung aller Berufsgruppen des Gesundheitswesens und mit dem Fokus auf die PatientInnen, bewältigt werden.

Die Bundesgesundheitskonferenz bietet den Auftakt für einen breiten Dialog über eine gestärkte Primärversorgung in Österreich. Daher möchten wir die VertreterInnen der Medien sowohl zur Bundesgesundheitskonferenz als auch zur Pressekonferenz einladen:

Montag, 31. März 2014, 9 Uhr
Pressekonferenz "Gesundheitsversorgung NEU denken"
Volksbildungshaus Wiener Urania, Klubsaal
Uraniastraße 1, 1010 Wien

Im Anschluss, von 10 bis 17 Uhr
Bundesgesundheitskonferenz "Primärversorgung in Österreich" Bundesministerium für Gesundheit
Festsaal Bundesamtsgebäude
Radetkystraße 2, 1030 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Gesundheit
Christoph Ertl, BA, Pressesprecher
Radetzkystraße 2, 1030 Wien
Tel.: +43/1/71100/4505
christoph.ertl@bmg.gv.at
http://www.bmg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMG0001