Lagermax AED beliefert Techniker und Monteure der Trinkservice GmbH mit Ersatzteilen im Nachtexpress

Salzburg, Wien (OTS) - Die Lagermax AED GmbH & Co KG versorgt mit April 2014 österreichweit Techniker und Monteure der Firma Trinkservice GmbH mit notwendigen Ersatzteilen für Schankanlagen im Nachtsprung.

Mit April 2014 stellt die Firma Trinkservice die Belieferung ihrer Servicetechniker in Österreich auf Nachtzustellung um. Mit Lagermax AED wurde ein kompetenter Partner gefunden, der die hohen Vorgaben der Zustellungsanforderungen des Gastronomiedienstleisters zur Gänze erfüllt. Von der Übernahme der Sendungen ab Lager im 11. Wiener Gemeindebezirk bis zur Belieferung der Techniker, Monteure und Servicepersonals vergehen weniger als 12 Stunden.

Dichtes Netzwerk, Flexibilität und modernste Kommunikationslösungen ausschlaggebend

Insgesamt sechs eigene Lagermax AED Niederlassungen im Bundesgebiet, von wo aus die Sendungen verteilt werden, sorgen für bei der Distribution für kurze Wegstrecken und ermöglichen dadurch verminderte Versorgungszeiten. Die Belieferung erfolgt in der Regel direkt in die Fahrzeuge der Trinkservice-Techniker oder aber in eigens dafür vorgesehene sogenannte "drop off Boxen", die als Übergabeort fungieren. Dabei bietet Lagermax AED je nach individueller Anforderung seinen Kunden zwei unterschiedliche Modelle um optimale Lösungen zu garantieren.

Weiters verfügt Lagermax AED über unterschiedliche Mehrwegboxen für die Technikerbelieferung. "Je nach Größe der Lieferung können wir das optimale Versandgebinde wählen", führt Ing. Gerald Wolf, Geschäftsführer der Trinkservice GmbH, aus. "Dazu kommt, dass diese Mehrwegverpackungen optimal zu unserem Umweltgedanken passen", meint Wolf weiter.

Besonders komfortabel für die Techniker ist ein automatisiertes Aviso das in Form einer SMS bei Fertigstellung der Versandeinheit verschickt wird. "Dadurch erhalten die Außendienstmitarbeiter von Trinkservice rechtzeitig alle notwendigen Informationen und könne bei Bedarf Retourware für die Abholung bereitlegen", schildert Richard Pöschl, Geschäftsführer Lagermax AED.

Serviceverbesserung und Kostensenkung

Wesentliche Überlegungen für die Umstellung der Technikerversorgung waren eine Serviceverbesserung und Kostensenkungen. "Weite Anfahrtswege für kleine Ersatzteilmengen gehören nun ebenso der Vergangenheit an wie Verzögerungen bei unseren Kunden durch fehlende Ersatzteile", ist sich Gerald Wolf sicher den richtigen Expressdienstleister gefunden zu haben. Mit dem Wegfall der kostenintensiven Anfahrten sowie der Effizienzsteigerung bei der Auftragsabwicklung ergeben sich erhebliche Einsparungspotentiale. Die Zustellung von Ersatzteilen über Nacht wird künftig für viele Branchen mehr und mehr an Bedeutung gewinnen sind sich beide Manager einig.

Retourwarenmanagement bei Lagermax AED

Dem Thema Retourwarenmanagement wurde in den letzten Jahren oft zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Daher haben sich die AED Logistikspezialisten intensiv damit auseinander gesetzt. "Ob mittels Erfassung über das Lagermax AED Webtool - entweder durch den Auftraggeber oder Rücksender, oder durch vorgedruckte Etiketten -jede Retoursendung obliegt bei Lagermax AED den selben Scanschritten und Vorgaben wie bei jeder ausgehenden Ware.

Wahlweise kann dabei im Retourverfahren zwischen Retourware, Leergut oder Entsorgung unterschieden werden. Auch ob eine Sofortabholung oder Rücknahme im Zuge der nächsten Anlieferung erfolgen soll. "Unsere Kunden bestätigen wiederholt unsere ausgereifte Logistikkompetenz im Nachtexpress bezüglich der technischen Möglichkeiten", meint Richard Pöschl stolz. So wurde zusätzlich zum ausgereiften und mit hoher Performance versehenen Track & Trace System die Weitergabe von GPS Koordinaten realisiert.

Ausbau von Technikerbelieferungen

Neben Dienstleistungen im Automotive-Sektor (PKW und Nutzfahrzeuge) hat sich Lagermax AED das klare Ziel gesetzt den Branchenmix im Nachtexpress zu erhöhen und die Technikerbelieferung kontinuierlich auszubauen. Die Zusammenarbeit mit der Firma Trinkservice GmbH ist ein weiterer Schritt in diese Richtung.

Fact-Box - Lagermax AED GmbH & Co KG

Lagermax AED, Alltime Express Distribution, ist ein hochwertiges Logistik-System der Lagermax Unternehmensgruppe. Die Zentrale von Lagermax AED befindet sich in Obertrum am See. Österreichweit sind fünf Depots, Obertrum, Wien, Hörsching bei Linz, Kalsdorf bei Graz und St. Veit an der Glan durch tägliche LKW-Linien mit fixen Abfahrts- und Ankunftszeiten miteinander verbunden. Als Markendienstleister der international tätigen Lagermax Speditionsgruppe verfügt AED neben Österreich über ein leistungsfähiges Netzwerk in zehn Ländern Mittel- und Südosteuropas. Die Lagermax AED GmbH & Co KG ist Mitglied von ESLA (European Service Logistics Association), einem Zusammenschluss führender europäische Nachtexpress-Anbieter.

Fact Box - Lagermax Unternehmensgruppe

Die Lagermax Unternehmensgruppe bietet mit 51 eigenen Standorten neben Österreich in zwölf Ländern Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Mazedonien und der Türkei, ein ausgereiftes Distributionsnetz für alle Kundenwünsche. Grenzen verschwinden zunehmend, lokale Eigenheiten aber bleiben. Diesem Umstand wird seitens Lagermax größte Aufmerksamkeit geschenkt. Die Lagermax Gruppe erwirtschaftete 2013 einen Gesamtumsatz von 390 Millionen Euro und beschäftigt 3.125 Mitarbeiter.

Fact Box - Trinkservice GmbH

Die Trinkservice GmbH. ist ein Dienstleistungsunternehmen im Premiumbereich, für Getränke- und Eventlogistik sowie Schanktechnik. Das Geheimnis unseres Erfolges ist die Übernahme von kritischen Schnittstellen wie Inkasso, Dauerleihe bis hin zur Bearbeitung von offenen Posten, bei gleichzeitiger Markenneutralität. Das Ziel ist es andere Getränkehersteller bzw. Brauerrein mit dieser Qualitätsführerschaft zu begeistern. Das Unternehmen ist eine Tochter der Ottakringer Getränke Holding AG. Die Zentrale befindet sich in Wien 11 und agiert österreichweit mit 4 weiteren Zweigstellen. Das Unternehmen beschäftigt rund 130 Mitarbeiter mit einem Umsatz von rund 14 Millionen Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Lagermax Lagerhaus und Speditions AG
Prok. Günter Fridrich
Tel.: +43 (0) 662/4090-2441
guenter.fridrich@lagermax.com
www.lagermax.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LGX0001