Stöger: Startschuss für Österreichischen Bundestierschutzpreis 2014

Bewerbungen ab sofort bis 30. Mai möglich Bewerbungen ab sofort bis 30. Mai möglich

Wien (OTS) - Bereits zum dritten Mal wird heuer der Österreichische Tierschutzpreis von Bundesminister Alois Stöger vergeben. Der zuständige Ressortchef: "Ich freue mich, auch in Jahr 2014 wieder engagierte Persönlichkeiten auszeichnen zu dürfen, die ihr Engagement dem Wohle der Tiere widmen."

Für eine Prämierung bewerben können sich Einzelpersonen aus allen Bereichen des Tierschutzes, egal ob sie für das Wohl von Heimtieren, Haustieren, Nutztieren oder Wildtieren eintreten. Angesprochen sind Personen aus privaten Organisationen, aus dem wissenschaftlichen Bereich oder aus landwirtschaftlichen Betrieben. Die mögliche Themenpalette zur Einreichung reicht von tierfreundlichen Haltungssystemen, der Rettung und Betreuung von Tieren über das Stärken des Bewusstseins für Tierschutz in der Gesellschaft, Tierschutzbildungs-Initiativen bis hin zu Tierschutz in Wissenschaft und Forschung. "Mit dem Bundestierschutzpreis 2014 möchte ich jene Personen vor den Vorhang holen, die sich durch ihren Einsatz besondere Aufmerksamkeit verdient haben", so Stöger

Die eingereichten Projekte werden von einer fachkundigen, hochkarätigen Jury beurteilt. Als Jury-Mitglieder konnten Dagmar Schratter (Direktorin des Tiergartens Schönbrunn), Josef Troxler (Vorstand des Instituts für Tierhaltung und Tierschutz der Veterinärmedizinischen Universität Wien), Susanne Fromwald (Vorsitzende des Tierschutzrats), Maggie Entenfellner (Tierecke Kronen Zeitung) und Helmut Dungler (Stiftungspräsident Vier Pfoten) gewonnen werden.

Der Bundestierschutzpreis 2014 ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert und wird am 18. September 2014 an fünf PreisträgerInnen vergeben. Die Prämierung findet in der Orangierie Schönbrunn in feierlichem Rahmen durch den Bundesminister statt.

Richten Sie bitte Ihre Bewerbungen bis 30. Mai 2014 per E-Mail an bundestierschutzpreis@bmg.gv.at. Alle Details zur Bewerbung finden Sie auf www.bundestierschutzpreis.at.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Gesundheit
Lisa Fuchs, MSc (Pressesprecherin)
Radetzkystraße 2, 1030 Wien
Tel.: +43/1/71100-4506
lisa.fuchs@bmg.gv.at
http://www.bmg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMG0001