NÖGKK: Gratiszahnspange Meilenstein für Kinder- und Jugendgesundheit

Pazourek: Zahngesundheit darf nicht länger vom Einkommen der Eltern abhängen!

St. Pölten (OTS) - "Gerade im Bereich Kinderzahngesundheit ist Prävention und frühzeitige medizinische Intervention ein Thema, das langfristige und nachweisbare Erfolge bringt", begrüßt NÖGKK-Generaldirektor Mag. Jan Pazourek den gesundheitspolitischen Meilenstein, den Gesundheitsminister Alois Stöger mit der Gratiszahnspange gesetzt hat. Die neue Errungenschaft, die heute im Gesundheitsausschuss des Nationalrates behandelt und im Sommer 2015 umgesetzt wird, ist laut Pazourek ein Quantensprung: "Wir wissen, dass unbehandelte Zahnfehlstellungen in der Kindheit massive gesundheitliche Schäden nach sich ziehen können." Das geht von Funktionsstörungen des Kiefergelenks über Verschachtelungen der Zähne mit stark erhöhter Kariesgefahr bis hin zu Sprachschwierigkeiten.

Deshalb begrüßt die NÖ Gebietskrankenkasse diese Verbesserung für alle Eltern. Als wichtig wird auch der sozioökonomische Aspekt gesehen. Denn bis dato war die notwendige Therapie leider vom Einkommen der Eltern abhängig. Manche Familien konnten sich die medizinisch notwendige Behandlung für ihre Kinder nicht oder nur zu spät leisten. Pazourek: "Die Krankenkassen haben schon lange die medizinische Notwendigkeit gesehen. Allerdings hat bislang die rechtliche Grundlage gefehlt. Zudem war auch die Finanzierung nicht geklärt." Mit der neuen Regelung wird BM Stöger den Krankenkassen für die neue Leistung einen Großteil des dafür benötigten Budgets zusätzlich zur Verfügung stellen.

Unverständlich sind für die NÖGKK in diesem Zusammenhang kritische Stimmen, die jetzt an der Gratiszahnspange für Kinder das berühmte Haar in der Suppe suchen. Pazourek: "Hier geht es um Gesundheit und Chancengleichheit unserer Kinder. Daher kann es von allen, die in der Gesundheitspolitik Verantwortung übernehmen, dazu nur ein klares Ja geben!"

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 050899-5121, Fax: 050899-5181
oea@noegkk.at
www.noegkk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001