Samariterbund eröffnet zweite WG für Senioren

Das innovative Konzept bietet Menschen mit leichtem Betreuungsbedarf ein selbstständiges Leben in Gemeinschaft mit so viel Unterstützung wie nötig.

Wien (OTS) - Der Samariterbund Wien betreibt seit Frühjahr 2012 die betreute Wohngemeinschaft (WG) Mühlgrundgasse in 1220 Wien, nun folgt die WG Kapaunplatz in 1200 Wien - speziell für Seniorinnen und Senioren. "Die WG ist für Menschen mit leichtem Betreuungsbedarf geeignet, die gerne in einer Gemeinschaft leben möchten und tagsüber eine ambulante Betreuung brauchen", sagt Mag. Oliver Löhlein, Landesgeschäftsführer des Samariterbund Wien. Die Bewohnerinnen und Bewohner gestalten den Alltag in der WG nach ihren persönlichen Vorlieben. Bei Bedarf wird bei der Organisation weiterer Betreuung und Pflege unterstützt. Diese erfolgt auf Grundlage der zuerkannten Pflege- und Betreuungsstunden durch den FSW.

Gut ausgebildetes Personal kümmert sich um die Anliegen der Bewohnerinnen und Bewohner; ein freiwilliger Besuchsdienst unterstützt sie dabei. Die WG am Kapaunplatz besteht aus jeweils acht rund 26 m2 großen Einzelzimmern mit Bad, WC und Balkon. Der Gemeinschaftsbereich mit Wohnküche, Bibliothek, TV, großem Balkon, Abstellkammer und Wirtschaftsraum eignet sich zum gemütlichen Plausch und gemeinsamer Hausarbeit. Telefon und Internet im eigenen Zimmer stehen nach Wunsch zur Verfügung. Die Einrichtung der Zimmer kann nach persönlichem Geschmack vervollständigt werden.

Für weitere Informationen zur WG:
Sigrid Panovsky
+43 1 89145-283
Sigrid.Panovsky@samariterbund.net
www.samariterbund.net

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
Mag.(FH) Corinna Dietrich, MAS
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 1 89 145 309
mailto: corinna.dietrich@samariterbund.net
www.samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001