ÖWD eröffnet hochmoderne Leitstelle in Wien

Täglich werden bis zu 1,1 Mio. eingehende Meldungen verarbeitet

Wien (OTS/wnd.at) - Der ÖWD hat in Wien sein neues Notruf ServiceCenter eröffnet. In der zentralen Leitstelle des österreichischen Sicherheitsunternehmens gehen täglich bis zu eine Million Meldungen von 36.500 Alarmobjekten und technischen Überwachungsgeräten ein. Im neuen Notruf Service Center wurden 34 Server, 60 Bildschirme, davon alleine 15 Großbildschirme in einer Videowall, und insgesamt 26 Kilometer Kabel verbaut. Das Unternehmen mit Stammsitz in Salzburg zählt mit mehr als 15.000 Kunden und einem Jahresumsatz von 68 Mio. Euro zu den größten Facility-Anbietern in Österreich.

>> Pressetext & FOTOS: http://www.pressefach.info/oewd

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Dieter Herbst, +43/(0)662/8151-3055, d.herbst@owd.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001