FP-Mahdalik: Umfragen in SPÖ-Sektionen zum Verkehr im 22. Bezirk nur bedingt aussagekräftig

Jetzt wird's billig

Wien (OTS) - SPÖ-Bezirksvorsteher Scheed dürfte sich beim Zitieren "repräsentativer Umfragen" zur Zufriedenheit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Donaustadt nicht umsonst eher bedeckt gehalten haben, was Auftraggeber und durchführende Institute anbelangt. In SPÖ-Sektionslokalen sind Umfragen halt ein bisserl leichter zu gewinnen als im richtigen Leben. "So ist es auch nicht wirklich verwunderlich, dass trotz klaffender Lücken im Busnetz des 22. Bezirks und nicht vorhandener Park & Ride-Plätze bei den neuen U 2-Stationen eigentlich eh alles 'sehr super' ist", meint FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005