Gewinnspiel "Leos Lesepass" startet wieder

Sobotka: Lesen als spielerische Aktivität fördern

St. Pölten (OTS/NLK) - "Zeit Punkt Lesen" lädt auch heuer 66.000 Volksschulkinder ein, bei dem Gewinnspiel "Leos Lesepass" mitzumachen. Bis 1. Juni sind wieder alle niederösterreichischen Volksschulkinder aufgerufen, gemeinsam mit einem Lesepartner bzw. einer Lesepartnerin die "Leos Lesepässe" zu erlesen. Die zur Aktion gehörenden Lesematerialien wie Lesepass, Leseurkunde, Hasenkleber und Lesezeichen werden allen Volksschulen Niederösterreichs gratis zur Verfügung gestellt.

"Lesen gilt als eine Grundvoraussetzung für jede spätere Entwicklung. Da das Lesen lernen primär im familiären Umfeld passiert, ist es sehr wichtig, hier anzusetzen. Mit 'Leos Lesepass' hat 'Zeit Punkt Lesen' daher eine Initiative ins Leben gerufen, die das Lesen als spielerische Aktivität in die privaten Wände bringt", betont Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka die Wichtigkeit dieser Leseaktion.

"Zeit Punkt Lesen" ist eine im Jahr 2007 von Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka ins Leben gerufene Initiative, die Kinder in ihrem Leselernprozess fördert und Jugendliche in ihrem Leseverhalten stärkt.

Nähere Informationen: Aktion "Zeit Punkt Lesen", Sophie Moser, Telefon 02742/9005-16852, e-mail sophie.moser@noe-kreativ.at, e-mail office@zeitpunktlesen.at, www.zeitpunktlesen.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003