Auf den Punkt gebracht: .wien Domains ab sofort verfügbar!

Wien (OTS) - Mit der neuen Top-Level Domain (TLD) .wien hat sich Wien einen prominenten Platz im Internet gesichert: Inhaber von Kennzeichenrechten können bis 30. April 2014 als Erste ihre .wien Domain beantragen.

.wien ging als weltweit erste neue geo- und community-TLD in Betrieb und ermöglicht damit prägnante lokale Internetadressen für Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen.
"Aus Sicht der Stadt ist eine eigene Domainendung ein großer Mehrwert, denn damit wird Wien weltweit noch besser wahrgenommen", freut sich der Wiener Informationsstadtrat Christian Oxonitsch. "Wien hat die Chancen einer eigenen Domainendung für die Stadt als Marke und vor allem für die Wirtschaft erkannt und mit der punkt.wien GmbH einen Partner beauftragt, der das notwendige Knowhow für die Verwaltung und Vermarktung der Adresse .wien einbringt. Damit wird Wien als lebenswertestes Stadt der Welt auch im Internet bestmöglich positioniert!"

Die neue Domainendung soll unter anderem bei stadtnahen, wirtschaftsrelevanten Projekten wie zum Beispiel bei der Seestadt Aspern zum Einsatz kommen - so ist www.seestadt.wien bereits online erreichbar.

"Wir sind höchstmotiviert und mit einem kompetenten Team bestens für die Vergabe der neuen .wien Domains vorbereitet", betont Ronald Schwärzler, Geschäftsführer der punkt.wien GmbH. "Besonders freuen wir uns, dass in der ersten Implementierungsphase von .wien neben Markeninhabern auch lokale Organisationen und Unternehmen ihre Rechte unter .wien vor einer allgemeinen Vergabe sichern können. Dies ist ein .wien Spezifikum und im Vergleich zu anderen neuen Domainendungen einmalig. Wir unterstützen alle InteressentInnen sehr gerne in dieser nicht ganz einfachen Thematik zur Sicherung ihrer Rechte."

Die unterschiedlichen Phasen der Vergabe

Zur Vorbeugung vor missbräuchlichen Registrierungen startet .wien vor der allgemeinen Verfügbarkeit in unterschiedlichen Phasen:

Als Erste sind Inhaber von Kennzeichenrechten und damit Organisationen und Unternehmen gefragt: Sie können in einer ersten Phase (Sicherungsphase) ihre .wien Domainnamen beantragen und haben damit auch die Möglichkeit, ihre Marken zu schützen. Neben Unternehmen haben aber auch Privatpersonen die Chance ihre Rechte an z.B. Namen zu sichern. Bis 30. April 2014 werden Anträge auf .wien Domains über Registare gesammelt und anschließend im Mai vergeben.

Ab Juni 2014 können dann alle InteressentInnen in einer weiteren Phase (Wettbewerbsphase) ihre Wunschadresse einreichen und sich damit die besten Domains holen. Die Domainnamen werden bis 2. Juli 2014 gesammelt und danach zugeordnet.
Am 15. Juli 2014 startet schließlich die offene Registrierung nach dem first come-first serve-Prinzip. Ab diesem Zeitpunkt können dann alle noch verfügbaren Domains unmittelbar registriert werden.

Die Registrierung

Die Registrierung einer .wien Domain kann nicht direkt über die punkt.wien GmbH erfolgen. Vielmehr muss eine Registrierstelle/ein ICANN-akkredierter Registrar (oder dessen Reseller) damit beauftragt werden.
Alle Infos zu den Phasen und die Liste der berechtigten Registrare, die auch einen Vertrag mit der TLD .wien haben, finden Sie unter www.nic.wien

Die punkt.wien GmbH

Im Mai 2012 hat sich die punkt.wien Gmbh im Rahmen des "new gTLD-Programms" der ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) um die Top-Level-Domain (TLD) .wien beworben. Diese Bewerbung erfolgte mit Unterstützung der Wiener Stadtregierung und -administration.

Basierend auf eine Interessentensuche der Stadt Wien hat die punkt.wien GmbH durch einstimmigen Beschluss des zuständigen Gemeinderat-Ausschusses im März 2012 den "Gestattungsvertrags zur Verwaltung und Vermarktung der TLD .wien" geschlossen.

Die punkt.wien GmbH ist als eine 100%-Tochter der Compass Gruppe GmbH mit dem Ziel gegründet worden, durch den Betrieb der neuen TLD .wien die Bedürfnisse aller Wienerinnen und Wiener im Internet noch besser bedienen zu können. Die neuen Internetadressen mit der Endung .wien bieten dazu eine einzigartige und individuelle Identität für Einwohner, Unternehmen und Institutionen Wiens.

Pressebilder demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Doris Wurz, MA
punkt.wien GmbH
Tel.: +43 1 98116-703
mailto: doris.wurz@punktwien.at
www.nic.wien

Mag. Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 4000-81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012