Hernals - BV-Pfeffer: Protest gegen die Schließung der Polizeiinspektion Neuwaldegg

Wien (OTS/SPW-K) - "Es ist gut und notwendig, dass Stadtentwicklungsgebiete im Osten Polizeidienststellen erhalten. Aber deshalb Einsparungen auf dem Rücken anderer zu machen, ist falsch", so die Hernalser Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer zur aktuellen Polizeireform in Wien.

Pfeffer weiter: "Solange keine deutliche Verbesserung der Polizeipräsenz für die BürgerInnen sichtbar ist, kann ich mit dieser Reform nichts anfangen. Die Polizeiinspektion Neuwaldegg soll geschlossen werden, obwohl sie den mit Abstand flächenmäßig größten Einzugsbereich (ca. 2/3 der Bezirksfläche) zu betreuen hat. Dagegen protestiere ich und zwar vehement."

"Für das Sicherheitsgefühl der BezirksbewohnerInnen, aber besonders auch als Ansprech- und Servicestelle sollte diese Polizeiinspektion für die Bevölkerung und deren Sicherheit erhalten bleiben", fordert SP-Pfeffer abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag.a Carina Gröller, BA
Pressesprecherin
Tel.: (01) 4000-81 922, Mobil: +43 676 8118 81 922
carina.groeller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10006