FSG-Peschek: Qualitätssiegel ist ein Erfolg für die Wiener Jugend

Hochwertige Ausbildungsplätze statt Geldgeschenke an Firmenbosse

Wien (OTS/FSG Wien Jugend) - "Das heute präsentierte Top-Qualitätssiegel ist ein weiterer Meilenstein für Lehrlinge in Wien. Im Gegensatz zu anderen bei der AK Wahl kandidierenden Fraktionen wollen wir nicht Geldgeschenke an Firmenbosse verteilen, sondern mehr qualitativ hochwertige Ausbildungsplätze schaffen und sichern. Als Initiator des Qualitätssiegels freut es mich sehr, dass nach langwierigen Debatten und notwendiger öffentlicher Bewusstseinsarbeit erneut ein durchdachtes Konzept der Wiener FSG Jugend umgesetzt wird, nachdem wir bereits eine Reihe an tollen Erfolgen, wie beispielsweise die Berücksichtigung von Ausbildungsbetrieben bei der öffentlichen Auftragsvergabe, feiern konnten. Eine rückläufige Jugendarbeitslosigkeit in Wien, die Wiener Ausbildungsgarantie, stetige Modernisierungen der Berufsschulen, Early Complete oder auch die kostenlose Berufsmatura zeigen deutlich, dass wir mit aller Kraft hart für die Zukunftsperspektiven der Jugend arbeiten, während sich andere im Dauerurlaub befinden", so Christoph Peschek, Wiener Jugendvorsitzender der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG Wien Jugend).

"Dennoch ist die Wirtschaft aufgerufen, wieder mehr Lehrstellen in Wien anzubieten, denn Wien wächst auch bei den Jugendlichen. Unsere Forderung nach einem echten Ausbildungsfonds und bundesweiten verpflichtenden Qualitätsstandards sowie externen Überprüfungen bleiben aufrecht. Ebenso ist die Berücksichtigung von Ausbildungsbetrieben auf EU- und Bundes-Ebene weiter auf unserer Agenda. Denn wer sich um das Gemeinwohl kümmert, Jugendlichen eine Chance gibt und Fachkräfte ausbildet, soll auch stärker vom Gemeinwohl profitieren", so Peschek abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

FSG Wien
Tel. 01/534 44-39504
E-Mail: wien@fsg.at
www.fsgwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0002