919.000 sahen "Narrisch guat" am 26. Februar in ORF 2

Teil 2 des Gagfeuerwerks am 1. März

Wien (OTS) - Schmähs und Pointen am laufenden Band - durchschnittlich 919.000 Zuschauerinnen und Zuschauer wollten sich gestern, am 26. Februar 2014, "narrisch guat" unterhalten lassen. Der Marktanteil lag beim ersten Teil des Gagfeuerwerks bei 33 Prozent. Der zweite Teil der Leistungsschau österreichischer Faschingsgilden folgt am Samstag, dem 1. März, um 20.15 Uhr in ORF 2. Alle weiteren Infos zum ORF-Faschingsprogramm sind unter http://presse.ORF.at abrufbar.

"Narrisch guat (2)" am Samstag, dem 1. März, um 20.15 Uhr in ORF 2

In der zweiten "Narrisch guat"-Sendung aus dem ORF-Landesstudio Kärnten sind unter anderem folgende Spaßgaranten vertreten: Edi & Franz, Scherzinfarkt, der Feistritzer Faschingsrat, der Kulturkreis Bad Gleichenberg, der Bad Haller Carnevalclub, der Feldkirchner Faschingsklub, Partener Latschasorri, die Ligister Faschingsrunde, der Mödlinger Förderungsverein, die Faschingsgilde Steuerberg, Luis aus Südtirol, die Faschingsgilde Althofen, der 1. Bärnbacher Faschingsclub, die Faschingsgilde Oberpullendorf "Die Krebsler" und der Narrenrat der Stadt St. Andrä.

Mit jeder Menge Witz und Pointen geht es am 1. März auch im Anschluss an "Narrisch guat" weiter. Um 22.00 Uhr heißt es "Alles Superschmäh" mit den Stehaufmandln und um 22.45 Uhr ist Vera Russwurm in einer neuen Ausgabe von "VERA - bei ..." zu Gast bei den Villacher Faschingsnarren. Mit "Fasching in Vorarlberg" (17.05 Uhr in ORF 2) geht am 2. März das Faschingswochenende im ORF weiter. Daniela Marte und David Breznik präsentieren die liebevolle Dokumentation des ORF-Landesstudio Vorarlberg (Details unter presse.ORF.at).

"Narrisch guat" ist als Live-Stream und sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand in der ORF-TVthek (tvthek.ORF.at) abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004