ÖAMTC: Ferienbeginn in Bayern

Staus auf den Zufahrten in die Skigebiete

Wien (OTS) - Am kommenden Wochenende wird es nach Einschätzung des ÖAMTC auf den Straßen in Westösterreich noch einmal eng. In Bayern, Hamburg, im Saarland, teilweise in Baden-Württemberg und einigen europäischen Nachbarländern beginnen die Faschings- bzw. Frühlingsferien. Neben den Hauptverbindungen in Salzburg, Tirol und Vorarlberg werden am Samstag ab den frühen Morgenstunden auch die Zufahrten in die Skigebiete überlastet sein.

Die Staupunkte im Überblick

  • Inntal Autobahn (A12), zwischen Kufstein und Wiesing
  • Pinzgauer Straße (B311), Bischofshofen - Zell am See - Lofer
  • Loferer Straße (B178), Steinpass - Lofer - St. Johann i. T. - Wörgl
  • Pass Thurn-Straße (B161), Raum St. Johann i. T. - Kitzbühel
  • Eiberg Straße (B173), Kufstein - Söll
  • Zillertal Straße (B169), Strass i. Z. - Mayrhofen
  • Fernpass Straße (B179), zwischen Füssen in Bayern und Nassereith
  • Arlberg Schnellstraße (S16), zwischen Bludenz und Landeck
  • Silvretta Straße (B188) auf der Zufahrt in den Raum Ischgl in Tirol sowie ins Montafon in Vorarlberg (L188).

In Bayern:
* München - Salzburg (A8)
* Inntaldreieck - Kufstein (A93)
* München - Garmisch-Partenkirchen (A95/B2)
* Umfahrung München (A99)

In Italien:
Brenner Autobahn (A22) sowie die Straßen ins Puster-, Grödner-, Gadertal und in den Vinschgau

SERVICE:
Aktuelle Verkehrsinfos im Internet: www.oeamtc.at/maps
ÖAMTC Smartphone-App: www.oeamtc.at/app

(Schluss)
Dagmar Schröckenfuchs

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
Tel.: +43 (0)1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001