Hirschenhauser ad Bäckerstraße: Stenzel betreibt Vernebelungstaktik

Wien (OTS) - "Es ist längst überfällig, dass BV Stenzel die genauen Untersuchungen zum AnwohnerInnenparken in der City vorlegt. Den lärmgeplagten Menschen in der Bäckerstraße ist damit aber in keinster Weise geholfen. Sie vermischt hier zwei Dinge, die miteinander nichts zu tun haben. Denn ein Nachtfahrverbot in der Wohnstraße würde für ruhige Nächte in der Bäckerstraße sorgen, AnwohnerInnenparkplätze haben damit nichts zu tun. Die Frage zum Nachtfahrverbot hat Stenzel allerdings so gestellt, dass sie an den Bedürfnissen der BürgerInnen völlig vorbeigeht", so der Klubobmann der Grünen Innere Stadt, Alexander Hirschenhauser.

"Stenzel versucht jetzt offenbar mit Nebelkerzen ihre peinliche Niederlage zu kaschieren, auf dem Rücken der lärmgeplagten Menschen in der Bäckerstraße", so Hirschenhauser abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
email: presse.wien@gruene.at
web: http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GWI0001